Shell plant Tankstellen mit Ladestationen für E-Autos

Foto: Shell
Royal Dutch Shell will noch 2017 erste Tankstellen in Europa mit Ladeinfrastruktur für Elektroautos ausstatten.

Wie die "Financial Times" berichtet, will der Ölmulti Shell seine Tankstellen mit einem Ladenetz für E-Autos ausstatten. Das hat Vertriebschef John Abbot gegenüber der Zeitung bestätigt. Das Mineralölunternehmen nennt zwar noch keine konkreten Zahlen, der Ausbau des Ladenetzes soll aber "zeitnah" starten - zunächst in den Niederlanden und in Großbritannien.

Kaffee und Brötchen in der Tankpause

Laut Abbot stelle der verstärkte Einsatz elektrifizierter Fahrzeuge aktuell noch keine Konkurrenz für den Spritverkäufer dar, da der Übergang zur E-Mobilität noch Jahrzehnte dauern werde. Man wolle sich jedoch bereits jetzt an die veränderten Gegebenheiten anpassen. Zudem böten sich für die Tankstellen auch neue Absatzmöglichkeiten, denn bei der 20-minütigen Ladepause könnten die Kunden in den Shops Snacks essen oder einen Kaffee trinken, so Abbot.

Fotostrecke: Gazelle E-Bike-Neuheiten im Detail

13 Bilder
Gazelle Heavyduty Lasten-E-Bike 2016 Foto: Benjamin Linsner
Gazelle Heavyduty Lasten-E-Bike 2016 Foto: Benjamin Linsner
Gazelle Heavyduty Lasten-E-Bike 2016 Foto: Benjamin Linsner

Fotostrecke: E-Lastenräder Marktübersicht

29 Bilder
Gazelle Heavyduty Lasten-E-Bike 2016 Foto: Benjamin Linsner
Hercules E-Lastenrad Transportrad Foto: Hercules
E-Lastenrad Riese und Müller Load hybrid Foto: Riese und Müller
08.02.2017
Autor: ElektroBIKE
© ElektroBIKE online