Plug&Play: E-Bike to go von Fazua

Foto: Fazua Fazua E-Bike Pedelec Plug&Play
Fazua will in München eine Produktion für E-Bikes mit Plug&Play-Antrieb starten.

Fazua, Entwickler und Vertriebsunternehmen des evation Antriebs für E-Bikes, hat seine zweite Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen. Die Altgesellschafter High-Tech Gründerfonds (HTGF), Bayern Kapital und fünf Privatinvestoren sowie der neu hinzutretende Unternehmer Rolf Nied stellen dem Unternehmen drei Millionen Euro zur Verfügung.

Die Finanzierung dient dazu, die Produktion in München aufzubauen und erste Bestellungen namhafter Fahrradhersteller auszuliefern. Fazua entwickelt ein Plug&Play-Antriebssystem für E-Bikes, das in das Unterrohr eines Fahrrads eingeklickt werden kann. Flexibel kann der Nutzer sein Fahrrad so als E-Bike oder normales Fahrrad verwenden.

Der nur 3,3 Kilogramm leichte Antriebspack bestehend aus Motor, Akku und Leistungselektronik kann aus dem Unterrohr des E-Bikes mit einem Handgriff ausgeklickt und durch eine Blende ersetzt werden.

Für Kunden soll das bedeuten: leichtere und optisch ansprechendere Fahrräder bei gleicher Performance. Sowohl sportliche wie urbane Rahmenkonzepte sind geplant und sollen noch in 2017 zur Sommersaison eingeführt. Über das Antriebssystem hinaus will Fazua neue Service-, Logistik- und Wartungskonzepte anbieten.

20.03.2017
Autor: ElektroBIKE Redaktion
© ElektroBIKE online