Fusion von Accell und Pon vorerst gescheitert

E-Mountainbike Focus Thron
Foto: Christiane Rauscher
Die Accell Group hat die Übernahmegespräche mit der Pon Holding abgebrochen. Vorerst entsteht kein neuer Fahrrad-Superkonzern Pon-Accell.

Die Accell Group hat die Gespräche mit Pon über eine Übernahme vorerst abgebrochen. Der Fahrradbauer will sich zunächst auf die eigene Strategie und die Umstrukturierung konzentrieren.

Wie die Accell Group mitgeteilt hat, sind sich Aufsichtsrat und Vorstand einig, dass das Angebot "das zukünftige Potenzial der Accell Group und der erwarteten Synergien nicht ausreichend reflektiert". Sprich: Das Angebot von Pon war den Bossen zu niedrig.

Nun will sich das Unternehmen erstmal auf sich konzentrieren und seine eigene Strategie konzentrieren. Gleichzeitig lässt die Mitteilung Vermutungen zu, dass sich Accell bei einer verbesserten Offerte die Gespräche wieder aufnehmen könnte.

Pon zeigt sich über den Abbruch der Gespräche überrascht, „zumal seit gut eineinhalb Monaten intensive Gespräche geführt wurden“, wie das "Handelsblatt" einen Sprecher zitiert.

Der taiwanesische Konzern Giant bleibt somit Weltmarktführer unter den Fahrradbauern.

Fotostrecke: Raleigh: E-Bike Neuheiten für 2017

46 Bilder
ElektroBIKE Raleigh 2017 neue Modelle Foto: Dan Zoubek
ElektroBIKE Raleigh 2017 neue Modelle Foto: Dan Zoubek
ElektroBIKE Raleigh Leeds Plus Foto: Dan Zoubek
04.05.2017
Autor: Redaktion ElektroBIKE
© ElektroBIKE online