E-Räder von Harley-Davidson mit Motorsound

Foto: Harley Davidson E-Räder von Harley-Davidson mit Motorsound
Der dröhnende Sound des Motors ist eines der Markenzeichen von Harley-Davidson. Und der soll auch bei künftigen E-Motorrädern nicht verschwinden.

Harley Davidson, die Traditionsmarke unter den Motorrädern, will Elektromotorräder in Serie produzieren. 100 neue Modelle will Harley-Davidson in den nächsten zehn Jahren vorstellen. Ein Teil davon solle auch elektrisch angetrieben werden, berichtet das australische Motormagazin Drive. Bisher stellte das Unternehmen jedoch nur Prototypen von elektrischen Motorrädern vor.

Skeptiker der neuen Technik müssen jedoch auf eins nicht verzichten: den röhrenden Motorsound. Der neue Motorsound solle jedoch nicht mehr das sonore Leerlaufgeräusch beinhalten. Stattdessen solle im Fahrbetrieb eine neue Tonsignatur entstehen, die an ein Kampfflugzeug erinnere, so das Unternehmen.

2014 stellte Harley Davidson mit dem Livewire-Projekt ein Konzeptmotorrad mit Elektroantrieb vor. Der Akku wog 113 kg bei einer Kapazität von 10 kWh. Er soll innerhalb von etwa 3,5 Stunden aufgeladen werden können - an einer handelsüblichen Haushaltssteckdose. Der Motor soll ungefähr auf 74 PS kommen und ein Drehmoment von 70,5 Newtonmetern erreichen.

21.05.2017
Autor: Redaktion ElektroBIKE
© ElektroBIKE online