E-Mountainbikes TRB1 und TRB1 XC von BESV zum Testen

E-Mountainbikes TRB1 und TRB1 XC von BESV zum Testen
Foto: BESV
Auf dem Bike Festival in Riva am Gardasee können die neuen E-Mountainbikes TRB1 und TRB1 XC ausführlich getestet werden.

Noch bis zum 1. Mai zeigt Hersteller BESV, die E-Bike-Marke des taiwanesischen Elektronikherstellers Darfon, seine neuen E-Mountainbike-Modelle live auf dem bike Festival in Riva am Gardasee. Besucher können das TRB1 sowie das TRB1 XC auf einem Train testen.

Bei den E-MTBs kommt der Mittelmotor von Brose mit drei Assistenzmodi zum Einsatz. Der Akku besitzt laut Hersteller eine Kapazität von 756 Wattstunden, er gibt jedoch keine Reichweite an.

Der Akku kann nach oben aus seiner Befestigung aus dem Doppelrohrrahmen gezogen werden. Weitere Ausstattungsdetails sind. Hydraulische MT4-Scheibenbremsen von Magura, eine Deore XT-11fach-Schaltung, eine RockShox Yari 140mm-Federgabel und eine 27.5 Zoll Nobby Nic Plus-Bereifung von Schwalbe.

Die neue BESV eMTB App bietet eine Offline-Karte, Navigation, erreichbare Bereiche, Wetterbedingungen und viele weitere neue Funktionen. Sie bietet auch Fitness-Funktionen wie Herzfrequenz und Kalorienrechner, die dem Mountainbiker dabei helfen, den Trainingsfortschritt zu überprüfen. Es gibt auch ein eingebautes Bluetooth-Modul für den Akku, das es der BESV eMTB App ermöglicht, die Akkuladung zu überwachen und eine Eigendiagnose des Fahrradstatus vorzunehmen.

Das BESV TRB1 ist in drei Farben verfügbar: Mattschwarz, Blau und Gelb.

28.04.2017
Autor: Redaktion ElektroBIKE
© ElektroBIKE online