Bosch fördert Portes du Soleil mit E-Bikes

Foto: Passportes du Soleil
Bosch eBike Systems unterstützt die Tourismusregion Portes du Soleil für die nächsten drei Jahre bei der Entwicklung von Tourismusangeboten für E-Mountainbikes

Mit insgesamt 12 Orten und fünf Bike-Parks in der Schweiz und Frankreich ist Portes du Soleil das größte grenzüberschreitende Ski- und mittlerweile auch Mountainbike-Gebiet in Europa. Die Zusammenarbeit von Bosch und dem Tourismusverband startet mit der Eröffnung einer neuen E-MTB-Strecke bei der Tourenfahrt "Pass Portes", sowie dem Bau eines speziellen Uphill Flow Trails für E-Mountainbiker und natürlich Ladestationen im gesamten Gebiet von Portes du Soleil.

Die grenzüberschreitende Destination Portes du Soleil setzt schon seit 5 Jahren auf die Förderung von eBikes. Um die steigende Nachfrage zu decken, soll ab Frühjahr 2017 der erste Uphill Flow Trail für eMountainbiker im Vallée d’Aulps gebaut werden.

Im vergangenen Jahr sind bei der Mountainbike-Tourenfahr Pass Portes 120 E-Mountainbikes mitgefahren. Daher soll hier nun eine eigene Strecke entstehen. IN den kommenden zwei Jahren sollen dann zwei weitere E-MTB-Trails folgen: je eine im Vallée d'Abondance in Frankreich, sowie in der Schweiz.

Bosch eBike Systems wird zum einen Material sponsorn, will vor Ort aber auch Know-how aufbauen für die nachhaltige Entwicklung von E-Mountainbiken. Dazu gehören etwa Ausbildungsangebote etwa für Fahrtechniktrainer.

24.02.2017
Autor: Redaktion ElektroBIKE
© ElektroBIKE online