Wetterschutz allnew Dryve: das Dach fürs E-Bike


Zur Fotostrecke (6 Bilder)

Dryve das Dach fürs E-Bike
Foto: allnew AG

 

Dryve das Dach fürs E-Bike
Foto: allnew AG

 

Dryve das Dach fürs E-Bike
Foto: allnew AG

 

Dryve das Dach fürs E-Bike
Foto: allnew AG

 

Dryve das Dach fürs E-Bike
Foto: allnew AG
Die Schweizer Firma allnew AG bietet E-Bikern ein Dach über dem Kopf - und möchte Radfahrer somit vor Regen und Wind schützen. Der Dryve genannte Wetterschutz soll an jedem E-Bike befestigt werden können.

Das Schweizer Unternehmen allnew möchte E-Bike-Fahrer mit einem Dach vor Wind und Wetter schützen.

Das Fahrrad-Dach Dryve besteht aus einer durchsichtigen PVC-Folie, die zwischen ein Gestänge aus Fiberglas gespannt ist. Der Wetterschutz Dryve soll rund ein Kilogramm wiegen. In einer mitgelieferten Tasche kann das Dach verstaut und transportiert werden.

Die Scheibe besteht aus Polycarbonat, das laut Hersteller wasserabweisend ist. Somit soll die Sicht auch bei Starkregen nicht beeinträchtigt sein.

Laut Hersteller allnew, soll das E-Bike-Dach Dryve im Frühjahr 2015 auf den Markt kommen. Den voraussichtlichen Verkaufspreis beziffert allnew mit 135 Euro.

Mehr Informationen zum E-Bike-Dach Dryve finden Sie in der Fotostrecke oben.

Idee vom E-Bike mit Dach ist nicht neu

Einige Lastenräder sind bereits mit Dach konstruiert worden. Im November 2014 berichtete ElektroBIKE von dem überdachten E-Bike Organic Transit ELF.

Auch das Lastenrad Cyclopolitain CycloCargo besitzt ein Dach.

Die meisten überdachten E-Bikes sind jedoch schwer und unhandlich. Das PVC-Dach Dryve will besonders durch seine kompakte und flexible Konstruktion überzeugen.

Mehr neue E-Bikes und Pedelecs

17.02.2015
Autor: Benjamin Linsner
© ElektroBIKE online