IntelliLight: das erste Fahrradlicht mit Blinker und Bremslicht

Schlaues Licht: das IntelliLight von BEST
Foto: best - bicycle enhancement systems and technologies
Absolute Neuheit: Studenten der Universität Freiburg entwickeln eine Beleuchtungsanlage für Fahrräder, die blinken kann, ein Bremslicht hat und dabei auch noch gut aussehen soll. Plus: Nette Gimmicks für die Generation Smartphone.

Die Fahrradwelt ist nicht immer so schnelllebig wie es scheint. Zwar präsentieren die Hersteller jeden Tag bedeutsame, neue Technik-Errungenschaften, frische E-Bikes, effizientere Antriebssysteme. Aber: Überall gibt’s einen Haken, der vor allem nachts auffällt. Denn bei der Lichttechnik, da hapert’s noch oft - haben sich zumindest Studenten der Universität Freiburg gedacht.

Mit dem neuen Intellilight entwickelt die studentische Firma BEST-Bikes (bicycle enhancement systems and technologies) erstmals ein intelligentes Beleuchtungssystem.

Lichttechnologie inspiriert aus dem Automobilbereich

Wie bei einem normalen Licht verfügt das System über den üblichen Front-Scheinwerfer und Rückleuchten. Das alleine wäre noch nichts Besonderes, doch das Intellilight kann wie ein Auto oder Motorrad blinken. Das Arm-Ausgestrecke für das Anzeigen des Richtungswechsels entfällt somit. Der Blinker wird am Lenker aktiviert, und schaltet sich selbstständig wieder ab, sobald der Radler abgebogen ist. Das Frontlicht wird über einen Lichtsensor aktiviert. Ist es dunkel genug, schalten sich Fahr- und Rücklicht automatisch ein.




IntelliLight wird vom Fahrrad-Dynamo angetrieben

Die Stromversorgung des Smart-Lights übernimmt bei Fahrrädern der Dynamo. Wird, beispielsweise an einer Ampel, mal nicht in die Pedale getreten und die Räder stehen still, hat das IntelliLight einen integrierten Akku. Über diesen Akku können USB-Geräte wie etwa Smartphones, Navigationsgeräte oder Tablet-PCs geladen werden. Nicht dumm, denn im Gegensatz zur 12V-Steckdose in Autos, hat man bei Fahrrädern im Regelfall keine externe Stromversorgungs-Möglichkeit - außer bei E-Bikes.

Geplant ist außerdem eine Diebstahl-Warnanlage mit Bewegungssensor. Das Fahrrad kann per Fernbedienung gesichert werden. Im Falle eines Diebstahls sendet ein Lautsprecher ein hochfrequentes Geräusch an die Umwelt – eben wie bei einer Auto-Alarmanlage.

Noch befindet sich das IntelliLight in der Entwicklungsphase.

Das wäre doch auch was für Sie:

06.11.2014
Autor: Roman Domes
© ElektroBIKE online