Stevens E-Carpo: 2016 mit Automatikschaltung NuVinci N380 und Riemenantrieb


Zur Fotostrecke (10 Bilder)

E-Bike Stevens E-Carpo NuVinci N380 Neuheiten 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

E-Bike Stevens E-Carpo NuVinci N380 Neuheiten 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

E-Bike Stevens E-Carpo NuVinci N380 Neuheiten 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

E-Bike Stevens E-Carpo NuVinci N380 Neuheiten 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

E-Bike Stevens E-Carpo NuVinci N380 Neuheiten 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum
Stevens bringt 2016 ein neues E-Carpo auf den E-Bike-Markt. Das Stadt-Pedelec kommt mit neu konstruiertem Rahmen, Riemenantrieb und der neuen Automatikschaltung NuVinci N380.

Bereits 2012 hatte ElektroBIKE das E-Bike Stevens E-Carpo im Test. Nachdem es in den vergangenen Jahren um das sportliche E-Bike ruhig geworden ist, kündigt Stevens für die Saison 2016 eine Neuauflage des E-Carpo an. Das neueste E-Carpo-E-Bike hat nun kaum noch Ähnlichkeit mit seinen Vorgängern.

Zu den Ausstattungshighlights am Stevens E-Carpo 2016 zählen ein Riemenantrieb und die neue NuVinci N380 Nabenschaltung. Die automatische Nabenschaltung NuVinci N380 schaltet mit einer Übersetzungsbandbreite von 380 Prozent. Weitere Infos zur Nabenschaltung NuVinci N380 finden Sie hier.

Stevens E-Carpo mit Hydroforming-Rahmen

Der Einsatzbereich des Stevens E-Carpo 2016 soll im Stadtverkehr liegen. Herstellerangaben zufolge wiegt das E-Bike Stevens E-Carpo 18,5 Kilo und kommt mit neu konstruiertem Rahmen.

Der Aluminiumrahmen wurde im Hydroforming-Verfahren gefertigt. Bei dieser Verarbeitungstechnik fallen die Wandstärken des Rahmens unterschiedlich dick aus. Stark beanspruchte Stellen können somit stabiler konstruiert werden, an anderen Stellen werden laut Stevens einige hundert Gramm Gewicht eingespart.

Angetrieben wird das Stevens E-Carpo von einem Bosch-Performance-Motor mit 400-Wh-Akku. Der 250 Watt starke Antrieb arbeitet mit einem Drehmoment von 60 Nm und ist somit nicht ganz so spritzig, wie der neue Bosch-Performance-CX-Motor mit 75 Nm.

Stevens E-Carpo: Ballonreifen für Fahrkomfort trotz Starrgabel

Die Verwendung einer Starrgabel aus Aluminium ist mit ein Grund für das verhältnismäßig geringe Gewicht von 18,5 Kilo. Für Dämpfung sollen am Stevens E-Carpo 60 mm breite Ballonreifen vom Typ Schwalbe Super Moto Evo 29 sorgen. Ballonreifen fallen besonders dick aus und können mit niedrigen Luftdrücken gefahren werden.

Optional ist für das Stevens E-Carpo das sogenannte Touring-Kit erhältlich. Dieses Set beinhaltet folgende Anbauteile:

  • Gepäckträger
  • Schutzbleche
  • Lichtanlage

Preise für das E-Bike Stevens E-Carpo sowie das Touring-Kit hat Stevens noch nicht genannt.

Die Daten des E-Bikes Stevens E-Carpo laut Hersteller:

Hersteller: Stevens
Modellname: E-Carpo
Motor: Bosch Performance Line
Motorposition: Mittelmotor
Leistung: 250 Watt
Akkukapazität: 400 Wh
Reichweite: keine Angabe
Gewicht: 18,5 kg
Schaltung: NuVinci N380
Schaltungstyp: automatische/stufenlose Nabenschaltung
Bremsen: Shimano BR-T615 (180/180mm)
Federgabel/Federweg: Starrgabel aus Aluminium
Preis: keine Angabe

Mehr neue E-Bikes für die E-Bike-Saison 2016

Fotostrecke: S-Pedelec Giant Quick-E+ mit Yamaha-Motor

9 Bilder
Giant Quick-E+ S-Pedelec mit Yamaha-Motor Foto: Sebastian Hohlbaum
Giant Quick-E+ S-Pedelec mit Yamaha-Motor Foto: Sebastian Hohlbaum
Giant Quick-E+ S-Pedelec mit Yamaha-Motor Foto: Sebastian Hohlbaum

Fotostrecke: E-MTB Rotwild R.X+ mit Carbon-Alu-Rahmen!

15 Bilder
Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum
Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum
Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016 Foto: Sebastian Hohlbaum
07.07.2015
Autor: Benjamin Linsner
© ElektroBIKE online