Singlespeed-E-Bike YouMo One kommt ohne Schaltung und Display


Zur Fotostrecke (7 Bilder)

YouMo E-Bikes 2016
Foto: YouMo

 

YouMo E-Bikes 2016
Foto: YouMo

 

YouMo E-Bikes 2016
Foto: YouMo

 

YouMo E-Bikes 2016
Foto: YouMo

 

YouMo E-Bikes 2016
Foto: YouMo
Der E-Bike-Hersteller YouMo erweitert seine Produktpalette für 2016 um das Singlespeed-E-Bike YouMo One mit Go-SwissDrive-Antrieb. Statt einem Display bietet das E-Bike eine Smartphone-Konnektivität.

YouMo ist ein noch junger E-Bike-Hersteller aus der Schweiz. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und kooperiert bei der Produktion seiner E-Bikes mit mehreren Schweizer Zulieferern.

YouMo-E-Bikes zeichnen sich durch eine einfache Handhabung aus, wobei die Funktionen des E-Bikes auf ein Minimum reduziert sind. Daher werden YouMo-E-Bikes unter anderem von Tourismusbetrieben als Leih-Pedelecs eingesetzt.

Auch das neueste YouMo-E-Bike soll zukünftig zur Flotte von Hotels und anderen Pedelec-Vermietern gehören. Das E-Bike YouMo One wird es in einer Singlespeed-Variante geben, welche keine Gangschaltung besitzt.

Zusätzlich gibt es noch weitere Modellvarianten des E-Bikes YouMo One. Diese sind mit einer 10-Gang-Schaltung ausgestattet und besitzen je nach Modell Schutzbleche oder einen Zusatzakku.

YouMo One: Smartphone-App statt Display

Auf eine Anzeige in Form eines Displays verzichtet YouMo komplett und bietet stattdessen die Verwendung einer Smartphone-App des Enwicklers coModule an. Über die App kann der Fahrer Informationen, wie z.B. Geschwindigkeit, Gesamtkilometer, Batterie-Ladestand, Fahrzeit und zurückgelegte Höhenmeter anzeigen lassen.

Die erhobenen Daten können auf dem Smartphone gespeichert und auf Wunsch mit Freunden in sozialen Netzwerken geteilt werden. Weiterhin bietet die App auch eine Navigation.

YouMo One: Hinterradmotor Go SwissDrive und integriertes Frontlicht

Das E-Bike YouMo One wird von einem Hinterradmotor der Schweizer Firma Go SwissDrive angetrieben. Der Akku bietet eine Kapazität von 540 Wh und soll, je nach Fahrweise, zwischen 50 und 120 Kilometern Reichweite ermöglichen.

Auffallend am E-Bike YouMo One ist bullige Frontpartie. Darin ist das Frontlicht und ein Lenkradschloss integriert. Optional kann auch ein Zusatzakku für das E-Bike geordert werden, welcher im vorderen Rahmenteil befestigt wird.

YouMo bietet das E-Bike One in nur einer Rahmengröße an, welche für Fahrer zwischen 1,40 Meter und 1,95 Meter geeignet sein soll. Die Preise des E-Bikes YouMo One liegen zwischen 3.250 Euro und 4.990 Euro.

Weitere E-Bike-Neuheiten 2016:

Fotostrecke: E-Bike-Neuheiten 2016

72 Bilder
E-Bike Diamant Juna+ City-E-Bike Neuheit 2016 Foto: Diamant
S-Pedelec Diavelo Zeitgeist Beta X Foto: Diavelo
Leaos MPF 6 S-Pedelec 2016 Foto: Leaos

Fotostrecke: Specialized setzt auf Integration

13 Bilder
Specialized Turbo Levo E-MTBs 2016 Foto: Specialized
Specialized Turbo Levo E-MTBs 2016 Foto: Specialized
Specialized Turbo Levo E-MTBs 2016 Foto: Specialized

Fotostrecke: Neue E-Bike-Marke HNF Heisenberg

7 Bilder
HNF Heisenberg E-Bikes 2016 Foto: HNF Heisenberg
HNF Heisenberg E-Bikes 2016 Foto: HNF Heisenberg
HNF Heisenberg E-Bikes 2016 Foto: HNF Heisenberg
31.07.2015
Autor: Benjamin Linsner
© ElektroBIKE online