Ruff Cycles: The Ruffian und mehr Cruiser-E-Bikes


Zur Fotostrecke (26 Bilder)

E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian
Foto: Ruff Cycles

 

E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian
Foto: Ruff Cycles

 

E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian
Foto: Ruff Cycles

 

E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian
Foto: Ruff Cycles

 

E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian
Foto: Ruff Cycles
The Ruffian heißt das E-Bike-Flaggschiff von Ruff Cycles. Sieht aus wie ein US-Import, kommt aber aus Bayern. Wir haben alle Details zu den Cruiser-E-Bikes aus Regensburg.

Chopper-E-Bikes aus Bayern? Gibt es das wirklich? Auf jeden Fall seit Ruff Cycles in Regensburg „German Custom Bikes“ baut.

The Ruffian heißt das Flaggschiff unter den E-Bikes aus der Chopper-Manufaktur. Mit dem stärksten Bosch-Antrieb und einem 500-Wh-Akku lässt es einiges an Power erwarten. Bei aller Coolness wird der Motor dafür sorgen, dass Vintage-Fans nicht nur cool durch die Stadt cruisen können, sondern auch entspannt Anstiege meistern.

Außer the Ruffian gibt es von Ruff Cycles auch eine Dickies-Edition des E-Bikes - die Sie ebenfalls in der Bildergalerie finden. Ruff Cycles entwickelt nicht nur E-Bikes, sondern auch Cruiser- und Chopper-Bikes ohne Motor.

 

E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian
Foto: Ruff Cycles Das the Ruffian von Ruff Cycles.

Was ist das besondere an den Ruff-E-Bikes?

Liebhaber von besonderen E-Bikes werden an den Ruff Cycles ihre Freude haben. Massive Rahmen und schicke Details wie die Gabel aus CrMo-Stahl, die fette Frontleuchte oder der kantige Lenker erzeugen einen bleibenden Eindruck. Trotzdem setzen die Regensburger E-Bike-Bauer beim E-Antrieb auf die bewährte Motorentechnik von Bosch. Leicht gedreht positionieren sie den Mittelmotor Bosch Performance CX im the Ruffian.

Neben den Anbauteilen im Retro-Look, unter anderem ein Ledersattel und -griffe, bekommt der Ruffian eine Nabenschaltung von Shimano mit acht Gängen und hydraulische Scheibenbremsen. Grip und natürlich ein Plus an Style sollen die fetten Reifen bringen. Diese kommen ja nach Farbwahl passend zum Rahmen. Drei Farben sind beim the Ruffian erhältlich, für hohe Qualität des Lacks bekommt der Rahmen drei Lagen Pulverbeschichtung.

Kosten soll the Ruffian laut Hersteller 5499 Euro.

 

E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian
Foto: Ruff Cycles "The Ruffian" alle Daten zum E-Bike gibt es unten.

The Ruffian (Laut Herstellerangaben)

MotorBosch Performance CX, 250 Watt, 75 Nm
AkkuBosch Performance Power Pack, 500 Wh
GabelRuff Cycles Alu 6061 Brückengabel mit CrMo-Armen
BremseShimano Deore Hydraulisch
NabeShimano Alfine, 8 Gang
Reifen Cruzo Classik, 26", 65 mm
Gewicht29,5 kg
Preis5499 Euro

Wir haben alle Neuheiten aus dem E-Bike-Bereich für 2017

Fotostrecke: E-Bike- und E-MTB-Neuheiten 2017

107 Bilder
Lasten-E-Bike Sortimo Pro Cargo CT1 Foto: Sortimo
E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian Foto: Ruff Cycles
Focus Bold2 29 Pro C2 Foto: Focus / Christoph Laue

Unsere Top 10: Das sind besonders interessante Modelle 2017

Fotostrecke: Top 10: E-Bike-Neuheiten 2017

10 Bilder
Flyer U-Serie S-Pedelec Foto: Flyer
Diamant Zouma+ Foto: Holger Schwarz
E-Bike Pegasus Macaron E (2017) Foto: Björn Gerteis

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Tempus Electric Bike: Retro-Style-E-Bike

7 Bilder
Design-E-Bike Tempus Electric Bike Foto: Tempus Electric Bike
Design-E-Bike Tempus Electric Bike Foto: Tempus Electric Bike
Design-E-Bike Tempus Electric Bike Foto: Tempus Electric Bike

Fotostrecke: Lightrider E1: Thömus Carbon-E-MTB

10 Bilder
E-MTB Thoemus Lightrider E1 Foto: Thömus
E-MTB Thoemus Lightrider E1 Foto: Thömus
E-MTB Thoemus Lightrider E1 Foto: Thömus
17.11.2016
Autor: Christiane Rauscher
© ElektroBIKE online