Neues Edel-E-Bike von PG: Blacktrail 2 - exklusiver, teurer, schneller! Alle Infos & Bilder


Zur Fotostrecke (8 Bilder)

E-Bike PG Bikes Blacktrail 2 teuer exklusiv 100000
Foto: PG Bikes

 

E-Bike PG Bikes Blacktrail 2 teuer exklusiv 100000
Foto: PG Bikes

 

E-Bike PG Bikes Blacktrail 2 teuer exklusiv 100000
Foto: PG Bikes

 

E-Bike PG Bikes Blacktrail 2 teuer exklusiv 100000
Foto: PG Bikes

 

E-Bike PG Bikes Blacktrail 2 teuer exklusiv 100000
Foto: PG Bikes
100.000 Euro nette kostet das neue PG Blacktrail 2. Damit ist es noch einmal doppelt so teuer wie das Vorgänger-Modell. Was man für sein Geld bekommt? Ein E-Bike vollgepackt mit Superlativen. Hier erfahren Sie die Details. Zum Beispiel auch, wer beim Blacktrail 2 auf der Warteliste steht.

100.000 Euro. Netto.

Diese Zahl steht wie in Stein gemeißelt. Wer sich das neue E-Bike Blacktrail 2 von PG Bikes leisten möchte, der muss neben einem Faible für ausgefallene Technik auch einen gut gefüllten Geldbeutel sein eigen nennen.

Sicher: Das E-Bike Blacktrail 2 ist kein Produkt für die Masse. Genauso exklusiv wie das Edel-E-Bike ist auch der Käuferkreis.

Manuel Ostner, Geschäftsführer von PG, erklärt: "Bei PG wollen wir immer das Neueste, Beste und Ungewöhnlichste entdecken und in die Entwicklung unserer Produkte einfließen lassen. Und da arbeiten wir mit Branchen-Playern genauso auf Augenhöhe zusammen wie mit Newcomern."

Das Neuste, das Beste, das Ungewöhnlichste - dafür soll das E-Bike Blacktrail 2 stehen. Was steckt dahinter? Eine Menge.

Das E-Rad erreicht Geschwindigkeiten von mehr als 100 km/h. Die Beschleunigungswerte lassen sich mit dem eines astreinen Sportautos vergleichen. Angeblich sprintet das Blacktrail 2 in nur fünf Sekunden von 0 auf 100.

E-Bike Blacktrail 2: Dauerleistung von 7 Kilowatt

Allein diese Zahlen belegen: Da steckt richtig Power in dem E-Bike. In Leistungswerten ausgedrückt: 7 Kilowatt Dauerleistung - das entspricht ungefähr 9,5 PS.

Ein netter Kennwert für Sportboliden ist das Verhältnis zwischen Gewicht und PS. So kommt ein Porsche 911 GT3 zum Beispiel auf 3,2 kg pro PS. Zum Vergleich: Das E-Bike Blacktrail 2 weist einen Wert von 4,8 auf.

Wie weit kann man mit dem Blacktrail 2 fahren? Wer das Tempopotential des Edel-E-Bikes komplett ausreizt soll um die 100 Kilometer weit kommen. Halbiert man die Geschwindigkeit verspricht PG eine Reichweite von bis zu 200 Kilometern.

Die Kraftübertragung beim Blacktrail 2 erfolgt mittels eines Carbonriemens. Rahmen und Gabel sind aus feinsten Materialien gefertigt: einer Kombination aus Carbon und Titan.




Was macht das E-Bike PG Blacktrail 2 noch besonders?

Via W-LAN, mobiles Netzwerk, App und GPS kann das gesamte Fahrsystem an das eigene Smartphone angeschlossen werden und mit dem Internet verbunden werden. So kann PG seinen Kunden einen Fernwartungsserve anbieten. 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche.

Manu Ostner dazu: "Wir wissen durch die Anbindung meistens schneller, wenn etwas am Fahrrad nicht stimmt, als der Fahrer selbst. Viele Probleme können gleich über Fernwartung behoben werden."

Ist das Blacktrail 2 noch ein "Fahrrad"?

Ja. Zumindest kann der ambitionierte Radfahrer das E-Bike Blacktrail 2 durch sein eigenes Pedalieren antreiben. Allerdings läuft die Kraftübertragung anders als beim klassischen Fahrrad. Der Radfahrer gibt seine Pedalkraft an einen Generator ab, der die erzeugte Energie an den Motor weiterleitet. Durch eigenes Pedalieren kann auch bei der elektrischen Fahrt Akku-Leistung eingespart werden, da dann der Generator die vom Fahrer erzeugte Energie beisteuert.

Das E-Bike Blacktrail 2 lässt sich - natürlich - auch ohne Pedelieren fahren. So sind die Aufgaben des Fahrers dann nur noch lenken und bremsen. Beim Bremsen wird überigens auch Energie dem Akku zurückgeführt.

 

PG Blacktrail E-Bike Orlando Bloom
Foto: Chris Colls / Orlando Bloom & BlackTrail Fährt das Blacktrail der ersten Generation: Hollywood-Schaupspieler Orlando Bloom.

E-Bike Blacktrail 2: Für wen kommt es in Frage

Ein E-Bike für 100.000 Euro netto. Da stellt sich die Frage: Wer soll sich so ein Rad kaufen? In einem Interview mit ElektroBIKE antwortete Manu Ostner auf genau diese Frage: "Die Erfolgreichsten, Reichen und Prominenten dieser Welt, mit einem Drang zur Individualität und zur Profilierung von grüner und sexy Fortbewegung. Einfach die Trendsetter!" Hollywood-Schauspieler Orlando Bloom, der schon ein Blacktrail der ersten Generation fährt, soll bereits Interesse an dem Nachfolger Blacktrail 2 signalisiert haben.

Ab Februar/März 2013 wird das E-Bike Blacktrail 2 verfügbar sein.

Fotostrecke: PG-Bikes BlackTrail - E-Bike bis 100 km/h

7 Bilder
PG-Bikes BlackTrail E-Bike UrbanBIKING Elektro-Motorrad Elektrofahrrad Foto: PG-Bikes
PG-Bikes BlackTrail E-Bike UrbanBIKING Elektro-Motorrad Elektrofahrrad Foto: PG-Bikes
PG-Bikes BlackTrail E-Bike UrbanBIKING Elektro-Motorrad Elektrofahrrad Foto: PG-Bikes

Prominente und E-Bikes: Eine Übersicht in Bildern

Fotostrecke: Stars on E-Bikes: Diese Promis fahren E-Bike/Pedelec

16 Bilder
E-Bike Papst Franziskus Pedelec Smart E-Bike Foto: Daimler
William Shatner Captain Kirk E-Bike Pedego Foto: www.pedegoelectricbikes.com
E-Bike Pedelec Marcel Reif Foto: ZEG

Die E-Bike- und Pedelec-Trends 2013 im Überblick

Neue Saison, neue E-Bikes: Der Überblick fürs Jahr 2013