Neues E-Mountainbike 2014: Cannondale Tramount


Zur Fotostrecke (12 Bilder)

Neues E-MTB: Cannondale Tramount
Foto: Cannondale

 

Neues E-MTB: Cannondale Tramount
Foto: Cannondale

 

Neues E-MTB: Cannondale Tramount
Foto: Cannondale

 

Neues E-MTB: Cannondale Tramount
Foto: Cannondale

 

Neues E-MTB: Cannondale Tramount
Foto: Cannondale
Ab 2014 erweitern zwei neue E-MTB-Modelle die E-Bike-Serie von Cannondale. Die E-Mountainbikes Tramount 1 und Tramount 2 entwickelte Cannondale in enger Zusammenarbeit mit Bosch.

Die E-Mountainbikes Cannondale Tramount 1 und Cannondale Tramount 2 sind besonders für den sportlichen Einsatz im Gelände optimiert. Der 29er-Hardtail-Aluminium-Rahmen von Cannondale ist speziell für das neueste Bosch Motorensystem Performance Cruise (250 Watt) mit 400-Wh-Akku entwickelt worden.

Das Tramount 1 zeichnet sich durch eine Lefty-PBR-29er-Federgabel mit 100 mm Federweg aus. Dazu verbaut Cannondale eine Save-Carbon-Sattelstütze und eine komplette Shimano-XT-Schaltgruppe. Der Bosch-Performance-Cruise-Motor (250 Watt) mit 400-Wh-Akku treibt das E-MTB an. Der Preis für das Tramount 1 liegt bei 3.799 Euro. Das Tramount 2 ist mit einer Rockshox-Recon-Gold-TK-29er-Federgabel und Shimano-Deore-Schaltung ausgestattet. Der Bosch-Performance-Cruise-Motor (250 Watt) mit 400-Wh-Akku beschleunigt auch das zweite Tramount-Modell. Das Tramount 2 kostet 2.999 Euro.

Beide Modelle der Tramount-Linie von Cannondale haben komplett innen verlegte Schalt- und Bremszüge.

Der Rahmen besitzt Aufnahmepunkte für die Montage von Gepäckträger, Schutzblech und Fahrradständer. Damit ist eine unkomplizierte Nutzung als Trekkingfahrrad und Alltagsfahrrad mit wenigen Handgriffen möglich.

Außerdem bringt Cannondale noch fünf weitere E-Bikes mit Bosch-Antriebssytsemen auf den Markt: Zwei Modelle in der Kinneto-Linie für sportliche Touren auf Aspahlt.

Die Kinneto-Linie im Detail:

  • Kinneto Headshok: Bosch-Motor Classic+ Cruise 25 km/h, 400-Wh-Akku, Headshock-Fatty-OPI-DL-50-Gabel, Shimano Deore (9 Gänge), Magura-MT-2-Hydraulic-Disc-Bremsen, Preis 2.699 Euro
  • Kinneto Rigid: Bosch-Motor Classic+ Cruise 25 km/h, 300-Wh-Akku, Fatty-OPI-Rigid-Gabel, Shimano Deore (9 Gänge, Magura-MT-2-Hydraulic-Disc-Bremsen, Preis 2.299 Euro

Dazu gesellen sich noch drei neue Modelle in der Mavaro-Linie für urbane Fahrten.

Die Mavaro-Linie im Detail:

  • Mavaro Headshok City, Men und Women: Bosch-Motor Active Line Cruise 25Km/h, 400-Wh-Akku, Headshock-Fatty-OPI-DL-50-Gabel, Shimano Deore (10 Gänge),Magura-MT-2-Hydraulic-Disc-Bremsen, Preis 2.999 Euro
  • Mavaro Rigid Men und Women: Bosch-Motor Active Line Cruise 25Km/h, 400-Wh-Akku, Fatty-OPI-Rigid-Gabel, Shimano Deore (10 Gänge),Magura-MT-2-Hydraulic-Disc-Bremsen,Preis 2.799 Euro
07.01.2014
Autor: Max Hilger
© ElektroBIKE online