Neuer Helm für E-Biker: Cratonis C-Loom

Mit C-Loom startet Cratoni eine neue Helm-Linie für E-Biker und urbanes Radfahren. Design und Schutz sollen dabei im Mittelpunkt stehen.

Schick sein und gleichzeitig schützen soll Cratonis neuer Helm C-Loom - zwei Wünsche, die jede E-Biker und E-Bikerinnen in Sachen Helm haben.

Luft soll dank schräg nach oben verlaufender Öffnungen unter den Helm kommen. Sie sind eine prägende Form des Designs. Dieses, so betont der Helm- und Sportbrillen-Hersteller aus Baden-Württemberg, soll den Helm zu einem gern getragenen Mode-Accessoire machen.

In den Farben weiß, schwarz, lila und einem Braunton wird es den E-Bike-Helm C-Loom in den Regalen zur Auswahl geben. Punkten soll der neue Bike-Helm aber nicht nur mit den vier Farbkombinationen, sondern auch mit dem Verschlussystem, das zum Beispiel auch genügend Platz für einen Pferdeschwanz bieten soll.

Das Verstellsystem soll zudem in der Höhe verstellbar und das Einstellrad mit zwei Fingern problemlos zu bedienen sein. Neben diesem Mechanismus tragen auch die Gurtbänder zur Sicherheit bei, sie sind laut Cratoni in die Schale eingeschäumt.

Highlight im wahrsten Sinne des Wortes ist das integrierte Rücklicht am Hinterkopf mit drei Leuchtstufen. Den C-Loom soll es in zwei Größen geben S/M für einen Kopfumfang von 53-57 cm und M/L für 57-61 cm Umfang. Kosten wird der E-Bike-Helm laut Hersteller 99,95 Euro.