Neuer E-Bike-Anbieter 2012: E Bike Advanced Technologies - Infos und Fotos


Zur Fotostrecke (6 Bilder)

E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch
Foto: ebike-int.com

 

E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch
Foto: ebike-int.com

 

E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch
Foto: ebike-int.com

 

E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch
Foto: ebike-int.com

 

E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch
Foto: ebike-int.com
„Zukunft. Leicht. Schlank. Lifestyle. Made in Germany.“ So lautet die Marken- und Produktphilosophie der neuen E-Rad-Marke "E Bike". Mit diesem Motto will "E Bike" 2012 in den Markt der Elektro-Fahrräder eintreten. Wir haben schon jetzt die ersten Informationen und Fotos für Sie.

Mit der Firma Ebike Advanced Technologies wollen Wolfgang Momberger, der unter anderem Mitglied des Konzernvorstands von Karstadt war und 1998 die Momberger Group gründete, und Helge von Fugler den E-Bike-Markt erobern.

Ihre E-Bikes laufen unter der Marke "E Bike". Der Name ist Programm. Das neue Unternehmen spezialisiert sich ausschließlich auf Fahrräder mit Elektroantrieb - andere Radtypen wird es nicht geben.

Ab März 2012 sollen vorerst 15 Modelle verfügbar sein. Der größte Teil des Sortiments deckt das Preissegment zwischen 1.500 Euro und 3.000 Euro ab, aber es soll auch E-Bikes im High-End-Bereich für bis zu 5.000 Euro geben.

Was zeichnet die Pedelecs/E-Bikes von "E Bike" aus?

Zum einen sind es sicher die E-Bikes selbst, die durch stimmiges Design und ausgewählte Komponenten auffallen. Momberger und von Fugler haben die Marke zusammen mit Ingenieuren, Designern und Marketingexperten aus USA, Asien,
Schweden, der Schweiz und Deutschland entwickelt.

Zum anderen ist es aber auch die Vertriebsstrategie, für die sich die Gründer Momberger und von Fugler entschieden haben.

Aber der Reihe nach. Zuerst die bislang bekannten Fakten zu den E-Bikes/Pedelecs von "E Bike".

Fotostrecke: "E Bike": Ausgewählte Modelle der neuen E-Bike-Marke im Detail

15 Bilder
E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch Foto: ebike-int.com
E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch Foto: ebike-int.com
E-Bike Pedelec E Bike Momberger Models von Fugler Autohaus Bosch Foto: ebike-int.com

Produktions- und Entwicklungspartner Stromer und Panther

Gleich auf den ersten Blick kann man bei einigen Modellen eine starke Ähnlichkeit zu den E-Bikes der Marke Stromer erkennen. Vor allem die Akkuintegration im Unterrohr schlägt die Design-Brücke zu der Schweizer E-Bike-Firma. Kein Wunder: Stromer ist für einige "E Bike"-Modelle Entwicklungs- und Produktionspartner.

Andere Modelle im "E Bike"-Sortiment entstanden in Kooperation mit den Pantherwerken.

Die Montage der Modelle erfolgt in Deutschland und in der Schweiz, so dass sich die E-Bikes/Pedelecs der Marke "E Bike" mit den Prädikaten "Made in Germany" und "Swiss Engineering" schmücken können.

Welche Motoren kommen zum Einsatz?
"E Bike" greift auf drei Motoren-Hersteller zurück: Ultra Motor (wie Stromer), Bosch und TranzX.

Ebenfalls dreigeteilt ist die Modell-Palette: R(acing), S(port) und C(omfort). So will "E Bike" für jeden Bedarf das richtige Rad zur Verfügung stellen.

Wo kann ich die E-Bikes/Pedelecs der Marke "E Bike" kaufen?

Momberger und von Fugler haben sich entschieden, ihre E-Bikes nur in Flagship-Stores, so wie man es von Marken aus z.B. der Mode- und Lifestyle-Branche kennt, und nach dem Shop in Shop-Prinzip im Auto- und Fahrradhandel zu verkaufen.

Was bedeutet Shop-in-Shop?
Sowohl im Auto- als auch im Fahrradhandel sollen die Elektrofahrräder der Marke "E Bike" besonders wertig präsentiert werden. Wichtig in Ihrer Strategie: es wird jeweils nur die E-Bike-Marke "E Bike" angeboten.

Geplant für 2012 sind 50 Shop-in-Shops und einige Flagshipstores in deutschen Großstädten. Ein Vertrieb über das Internet findet nicht statt.

Wolfgang Momberger erklärt den Hintergrund der Vertriebsstrategie: "Wir verkaufen nur in unseren eigenen Shops – so wie jede Automarke nur über ihre eigenen Händler verkauft. Dadurch wird eine völlig andere Kompetenz vermittelt als in einem Gemischtwarenladen, der neben Kinder-, Billig- und Tourenräder auch einige E-Bikes verkauft."

Auch die Vertriebsstrategie wird dem Premium-Ansatz gerecht, den die Marke "E Bike" verkörpern möchte.

ElektroBIKE wird Sie weiter über den Pedelec-Newcomer "E Bike" informieren.

Das sind die Pedelecs von "E Bike"-Entwicklungspartner Stromer

Die E-Bike- und Pedelectrends 2012

Fotostrecke: Trends und Highlights 2012: Das erwartet die E-Bike-Fans

28 Bilder
E-Bike Pedelec MTB Cycletech MIT E-Jalopy Copenhagen Wheel Greenwheel Foto: MTB Cycletech
E-Bike Pedelec Klapppedelec Victoria Snap it Foto: Victoria
German Answer Commuterbike Studie Foto: Mario Steinheil