Neue Automatikschaltung für E-Bikes und Pedelecs: TranzX AGT - Infos und Bilder

Vollautomatische Gangwechsel, das verspricht das neue System TranzX AGT. Wie das System funktioniert erfahren Sie hier bei ElektroBIKE.

Die JD Gruppe hat auf der Eurobike 2011 in Friedrichshafen ein neues Schaltsystem vorgestellt, das eine angenehme und effektive Gangkontrolle verspricht - die TranzX AGT schaltet automatisch. Das verspricht schon der Name, denn AGT steht für Automatic Gear Transmission.

Voraussetzung ist allerdings, dass das E-Bike von einem TransX PST-System angetrieben wird.

Was ist der Vorteil dieser vollautomatischen Gangschaltung?
Neben einem wesentlich höheren Fahrkomfort und einer gesteigerten Fahrleistung soll vor allem auch die Energie-Effizienz profitieren. Dies ist besonders wichtig bei E-Bike, bei denen ein zu niedrig oder zu hoch eingestellter Gang die Effizienz deutlich beeinträchtigt. JD’s automatische Gangschaltung soll eine Optimierung der Kraft-Übersetzung ermöglichen und auch für eine spürbar höhere Beschleunigung sorgen. Nicht zuletzt soll auch die Reichweite der E-Bikes und Pedelecs durch das automatische, computergesteuerte Schalten erhöht werden. Ein Vorteil, der auch durch die neue Automatikschaltung Harmony von NuVinci erreichen werden soll. Bislang kann das TranzX AGT-System nur mit einer Nabenschaltung kombiniert werden. Laut Aussage von JD arbeitet man aber bereits an einem System für eine Kettenschaltung.

Wie funktioniert die TranzX AGT-Schaltung?
Die AGT Technologie besteht aus den Hardware-Komponenten Lenker-Bedienelement, Schalteinheit und Electronic-Control-Unit (ECU) mit integriertem Micro-Prozessor und Software.

Über das Bedienelement direkt am Lenkergriff lässt sich die automatische Schaltfunktion aktivieren und auch deaktivieren (ein halbautomatischer Modus ist also auch möglich) und eine LED-Anzeige informiert über den aktuell eingestellten Gang. Im manuellen Modus werden die Gänge elektrisch per Knopfdruck umgeschaltet.

Die Kontrolleinheit mit dem integrierten Computerchip verarbeitet die unterschiedlichsten, digitalen Sensoren-Messdaten (Drehzahl-, Geschwindigkeit-, Drehmoment- und Neigungssensor), um damit die aktuelle Fahrsituation und Pedal-Aktivität zu analysieren. Die individuell eingestellte Software gibt daraufhin der Schalteinheit direkt am Schaltzug den jeweiligen Befehl für die automatischen Schaltvorgänge.

Winora und Hercules bringen mit dem C1 AGT und dem Tourer 7 AGT in der kommenden Saison ein Pedelec mit dem neuen Schaltsystem auf den Markt.

Hercules Tourer AGT: Pedelec mit der neuen TranzX-Schaltung

Fotostrecke: Touren-Pedelec mit Anfahrhilfe von TranzX

5 Bilder
Hercules Tourer 7 AGT Automatik Foto: Mario Steinheil
Hercules Tourer 7 AGT Automatik Foto: Mario Steinheil
Hercules Tourer 7 AGT Automatik Foto: Mario Steinheil

Weitere neue Automatikschaltung: NuVinci Harmony

Preisgekrönte E-Bikes und Pedelecs: der Eurobike Award 2011