Moustache Samedi Trail, Race und Off - neue E-Mountainbikes aus Frankreich

Foto: Moustache Moustache Samedi

Fotostrecke

Gleich drei neue E-Mountainbikes bringt Moustache für 2017 auf den Markt. Allesamt hören auf den Modellnamen Samedi. Wir haben alle Infos zu den neuen Bikes.

Formschöne Systemintegration bei möglichst geringem Rahmengewicht. Das waren laut Hersteller die Ziele bei der Entwicklung der neuen Moustache Samedi Modellreihe.

Die neuen Kohlefaserrahmen sollen rund 890 Gramm weniger wiegen als ihre Aluminiumpendants. Die Bosch-Akkus mit 500 Wattstunden Kapazität wurden in das Unterrohr integriert, um den Schwerpunkt der E-Mountainbikes möglichst tief auszurichten. Die Geometrien will Moustache an die Anforderungen moderner E-Mountainbikes angepasst haben.

Für die E-Mountainbikes wurde sogar eine eigene asymmetrische Felge entwickelt, die für erhöhte Belastung von E-MTBs ausgelegt sein soll. Bei den Franzosen ist man vom Einsatz von Plus-Size-Reifen für E-Mountainbikes überzeugt. Die Felgen der Moustache Samedi Modelle sind 35 mm breit und sollen die Reifen gut abstützen.

Die Highlights im Überblick:

Moustache Samedi 27 Race 8

Das Samedi Race ist ein reines Enduro. Das abgebildete Modellvariante bietet 160 mm Federweg, vorne bügelt eine Fox 36 Unebenheiten glatt. Geschaltet wird mit der Sram X01.

Foto: Moustache Moustache Samedi Race 8

Moustache Samedi Off 8

Ein echtes Plus-Hardtail unter Strom will das neue Samedi Off sein. Die abgebildete Version kommt mit Variosütze, Rock Shox-Gabel und Elffachschaltung.




Foto: Moustache Moustache E-MTB Samedi Freisteller Off 8

Moustache Samedi 27/9 Trail Limited

Das Moustache Samedi Trail Limited ist das wohl beste E-Mountainbike der Franzosen - was die Ausstattung angeht. Eine edle Sram XX1 Eagle-Schaltung sorgt mit dem Bosch CX-Antrieb für Vortrieb. Vorne federt eine Rock Shox RS-1.

Foto: Moustache Moustache samedi 27/9 Trail Limited
29.08.2016
Autor: Lukas Hoffmann
© ElektroBIKE online