Merida E-Mountainbikes für 2017: E-MTBs von Tourenrad bis Enduro

Foto: Benjamin Hahn EMB Merida eOne-Sixty 900E

Fotostrecke

Bei Merida dreht sich 2017 fast alles um E-Bikes. Die Japaner bringen eine ganze Flotte neuer E-MTBs mit - vom Enduro bis zu Tourenfully.

Auf der Eurobike in Friedrichshafen dominieren 2016 am Stand von Merida eindeutig die E-Mountainbikes. Sechs neue E-MTBs haben die Japaner für 2017 vorgestellt. Um die Sache etwas übersichtlicher zu halten, führt der Hersteller drei Kategorien ein: Performance für Trailbiker, Sport für die sportlich aktiven und Active für die eher gemütlichen Tourenbiker.

Shimano-Motoren für Meridas E-Mountainbikes

Alle neuen Modelle fahren mit Elektromotoren von Shimano vor. Die Performance-Bikes mit dem Steps E8000 inklusive passendem Akku, die Sport-Modelle haben noch den 8000er-Akku kombiniert mit dem E6000 Motor und die Active-Serie mit kompletter E6000-Ausstattung.

Während Shimano für alle Merida E-MTBs den Antrieb liefert, mischt der Hersteller bei den anderen Parts munter durch. Wie zu erwarten ist die Ausstattung bei der Performance-Serie, zu der ein Trailhardtail, ein Tourenfully und das neue E-Enduro eOne-Sixty gehören, exklusiver als bei den anderen Bikes. Mehr Infos zu den Modellen gibt es in der Bildergalerie.

Alle E-Bike-Neuheiten 2018

01.09.2016
Autor: Benjamin Büchner
© ElektroBIKE online