Längere Lebensdauer: Neues Akkukonzept von Kalkhoff

Kalkhoff hat zur Bike Expo eine neues Konzept für Pedelec/E-Bike-Akkus vorgestellt und verspricht längere Lebensdauer. Mit dabei: Ein 18 Ah-Akku. Hier erfahren Sie mehr.
Foto: Mario Steinheil Das neue Akkukonzept umfasst 18 Ah Akkus, die nicht nur über 1000 Ladezyklen leben, sondern bis zu 140 km weit reichen

Kalkhoff hat jetzt Akkus mit 8, 12, 18 Ah im Angebot.

Das auf der diesjährigen Bike Expo vorgestellte neue Akkukonzept von Kalkhoff umfasst drei Akku-Varianten mit 8, 12 und 18 Ah und einer Lebensdauer von bis zu 1.100 Ladezyklen.

Der Hersteller will damit ausdifferenzierter auf die individuellen Ansprüche der Nutzer eingehen. Die 8-Ah-Batterie mit ihren 1,9 kg soll sich laut Hersteller besonders gut für den Stadtverkehr eignen.

Für lange Touren können Radfahrer in Zukunft auf den 3,1 kg schweren Akku mit 18 Ah zurückgreifen, mit dem der Fahrer zwischen 60 und 140 Kilometer weit kommen soll.

Schön für Ersatzkäufer: Die neuen Akkus lassen sich weitgehend auch in Kalkhoff-Pedelecs der letzten Jahre einsetzen. Kalkhoffs Technikleiter Karl-Heinz Lange erklärt zur Neuerung: „Wir verbauen in unseren neuen Akkus Rund- anstatt Flachzellen. Diese benötigen weniger Bauraum, sind leistungsstärker und prozesssicherer“.

Ein einheitliches Schlüsselsystem für Rahmenschloss und Akkubefestigung rundet das Bild ab.





05.08.2010
Autor: Sarah Juric
© ElektroBIKE online