Integrierte E-Bikes Koga E-Tour und E-Special auf der Eurobike 2015 gesichtet


Zur Fotostrecke (11 Bilder)

Eurobike 2015 Koga E-Special
Foto: Koga

 

Eurobike 2015 Koga E-Tour
Foto: Niklas Hager

 

Eurobike 2015 Koga E-Tour
Foto: Niklas Hager

 

Eurobike 2015 Koga E-Tour
Foto: Niklas Hager

 

Eurobike 2015 Koga E-Tour
Foto: Niklas Hager
Die E-Bikes E-Tour und E-Special von Koga folgen dem Trend der System-Integration. Was ist das Besondere an den Touren E-Bikes?

Beide E-Bikes von Koga wurden hinsichtlich mehrerer Details überarbeitet. Die aktuellen Modelle besitzen nun einen integrierten aber dennoch herausnehmbaren Akku. Dieser ist in drei Versionen erhältlich: 317, 417 oder 490 Wh.

Der am Heck montierte Ion-Motor besitzt Sensoren für Kraft und Trittfrequenz, sowie eine Traktionskontrolle. Diese soll beispielsweise beim Durchrutschen des Hinterrades auf nassem Untergrund entsprechend gegensteuern.

Der Motor soll laut Hersteller geräuscharm und gleichmäßig untersützen. Genereller Vorteil dieses Heckantriebs im Vergleich zu vielen Mittelmotoren ist die grundsätzliche Möglichkeit mehrerer Kettenblätter.

Die Koga Rayo 2.0-Technologie umfasst einen Scheinwerfer, ein Schutzblech und eine Vorderradgabel, die alle vollständig ins E-Bike integriert sind. Alle Kabel sind im Rahmen verlegt, um für einen cleanen Look zu sorgen und die Elektrik vor Witterung zu schützen.

Koga 2016: Großes Ion-Display mit Glättewarnung

Neu ist auch das bewusst groß gehaltene Ion-Display, das sich komplett über die Schaltknöpfe bei der rechten Lenkerhand steuern lässt. Zudem verfügt die Lenkersteuerung über eine Hintergrundbeleuchtung für leichteres Ablesen bei Dunkelheit. Als zusätzlicher Service erscheint bei möglicher Glättegefahr auf dem Display eine Warnung.

Außerdem besitzen beide E-Bikes einen sogenannten E-Guard, der das Schaltwerk vor Beschädigungen schützen soll.

Die Daten des E-Bikes Koga E-Tour laut Hersteller:

Hersteller: Koga
Modellname: E-Tour
Motor: ION
Motorposition: Heckmotor
Leistung: k.A.
Akkukapazität: 317, 417 und 490 Wh
Reichweite: ca. min/max 110/185 km (Basiert auf dem Einsatz im ECO-Stand und abhängig vom gewählten Akku.)
Gewicht: 24,8 kg
Schaltung: Shimano Deore
Schaltungstyp: Kettenschaltung
Bremsen: Shimano V-Bremse
Federgabel/Federweg: Feathershock
Preis: 3127,- Euro

Die Daten des E-Bikes Koga E-Special laut Hersteller:

Hersteller: Koga
Modellname: E-Special
Motor: ION
Motorposition: Heckmotor
Leistung: k.A.
Akkukapazität: 317, 417 und 490 Wh
Reichweite: ca. min/max 110/185 km (Basiert auf dem Einsatz im ECO-Stand und abhängig vom gewählten Akku.)
Gewicht: Etwa 26,4 kg
Schaltung: Shimano Deore LX
Schaltungstyp: Kettenschaltung
Bremsen: Scheibenbremsen Deore LX
Federgabel/Federweg: Feathershock
Preis: 3809,- Euro

Das könnte sie ebenfalls interessieren:

Fotostrecke: E-Bike-Neuheiten 2016

72 Bilder
E-Bike Diamant Juna+ City-E-Bike Neuheit 2016 Foto: Diamant
S-Pedelec Diavelo Zeitgeist Beta X Foto: Diavelo
Leaos MPF 6 S-Pedelec 2016 Foto: Leaos

Fotostrecke: Das sind die besten E-Bikes 2015

14 Bilder
E-Bike-Test 2015 Testsieger Stevens E-Courier Disc Di2 Foto: Benjamin Hahn
E-Bike-Test 2015 Kauftipp Prime E+1 Disc Foto: Det Göckeritz
E-Bike-Test 2015 Testsieger Kettler Boston E Race Foto: Det Göckeritz

Fotostrecke: E-Bike-Neuheiten von Riese und Müller

4 Bilder
Riese und Müller Bluelabel Neuheiten 2016 Foto: Riese und Müller
Riese und Müller Bluelabel Neuheiten 2016 Foto: Riese und Müller
Riese und Müller Bluelabel Neuheiten 2016 Foto: Riese und Müller
29.10.2015
Autor: Niklas Hager
© ElektroBIKE online