Haro bringt E-Mountainbikes in 2018

Foto: Haro Haro Shift I/O 9 E-Mountainbikes in 2018
Der US-Hersteller Haro Bikes hat im kommenden Jahr erstmals E-Mountainbikes im Programm.

Haro Bikes verkauft ab 2018 auch E-MTBs. Im Sortiment des US-Herstellers sind dann sowohl vollgefederte Modelle als auch Hardtails zu finden.

E-Fully Shift Plus IO

In der Baureihe Shift Plus IO soll es drei Versionen geben. Alle dieser E-Fullys sind mit 140 Millimeter Federweg ausgerüstet. Das Topmodell heißt Haro Shift Plus IO 9. Es ist mit einer Rock Shox Revelation Gabel (150 mm) und Rock Shox Monarch Debon Air Dämpfer bestückt und bietet zudem eine absenkbare Sattelstütze. Weitere Features sind:

  • Schaltung: 11-fach Shimano XT Di2
  • Bremsen: Shimano SLX M7000 Scheibenbremsen (180)
  • Antrieb: Shimano E-8000
  • Akku: Shimano 500 Wh
  • Reifen: Kenda Havoc 2,6"

Etwas abgespeckt präsentiert sich das Haro Shift Plus IO 7 eine Kategorie darunter. Das E-Mountainbike besitzt im Vergleich zum Topmodell nur eine manuelle 11-fach XT-Schaltung. Die Sattelstütze ist eine TranzX Dropper.

Das Einstiegsmodell mit einer starren Sattelstütze heißt Haro Shift Plus IO 5. Die Ausstattung im Detail:

  • Gabel: SR Suntour Aion
  • Dämpfer: Rock Shox Monarch R
  • Schaltung: Shimano Deore mit zehn Gängen
  • Bremsen: Shimano M395 Scheibenbremsen
Foto: Haro Haro Subvert I/O 9 E-Mountainbikes in 2018

Haro Subvert IO 9

E-Hardtails Haro Subvert IO

Die E-Hardtails laufen bei Haro unter der Bezeichnung Subvert IO. Analog zu den E-Fullys heißt das Topmodell Subvert IO 9. Diese Ausstattung bringt es mit:

  • Antrieb: Shimano E-8000
  • Schaltung: Shimano XT Di2-Schaltung mit elf Gängen
  • Federgabel: Rock Shox Revelation mit 130 mm Federweg
  • Räder: 27,5 Zoll
  • Bremsen: Shimano SLX M7000 Scheibenbremsen

Mehr E-Bike-Neuheiten 2018:

Die Top E-Bikes 2018:

28.09.2017
Autor: Redaktion ElektroBIKE
© ElektroBIKE online