E-Bike Feddz: Design Award für Elektro-Mofa


Zur Fotostrecke (9 Bilder)

E-Bike Feddz Elektro-Mofa
Foto: Emo Bike GmbH

 

E-Bike Feddz
Foto: Emo-Bike GmbH

 

E-Bike Feddz
Foto: Emo-Bike GmbH

 

E-Bike Feddz
Foto: Emo-Bike GmbH

 

E-Bike Feddz
Foto: Emo-Bike GmbH
Ab sofort darf sich das Elektro-Mofa Feddz mit dem German Design Award schmücken. Die Auszeichnung erhalten verschiedene Produkte mit herausragender Gestaltung.

Bemerkenswerte Trends in der Produktgestaltung zeichnet der Rat für Formgebung mit dem German Design Award aus. Sportliche Optik und reduzierte Formensprache des Feddz trafen offensichtlich die Nerven der Jury, die dem E-Bike dafür die Auszeichnung verlieh.

Die Macher aus Biberach gestalten ihr Elektro-Mofa nach den Anforderungen des urbanen Lebens. Im Rahmendreieck bringen die Entwickler die herausnehmbare Akkubox unter und lassen ausreichend Stauraum für Taschen, Helm oder ähnliches.

E-Bike oder Elektro-Mofa

Das Feddz ist kein E-Bike im herkömmlichen Sinn, der Antrieb funktioniert ganz ohne Pedalieren. Deshalb ist auch das langsamere Modell, das bis 25 km/h beschleunigt zulassungspflichtig wie ein Kleinkraftrad. Bis auf maximal 45 km/h bringt es die schnelle Variante des Feddz. Für beide gilt: Eine Prüfbescheinigung, auch Mofa-Führerschein genannt, ist Pflicht.

Alle Infos zum Feddz

Wenn Sie mehr über das Elektro-Mofa erfahren wollen, finden Sie alle Informationen zum Feddz hier bei ElektroBIKE online.

Die E-Bike-Stories können Sie auch interessieren

Fotostrecke: E-Bike-Neuheiten 2016

72 Bilder
E-Bike Diamant Juna+ City-E-Bike Neuheit 2016 Foto: Diamant
S-Pedelec Diavelo Zeitgeist Beta X Foto: Diavelo
Leaos MPF 6 S-Pedelec 2016 Foto: Leaos
22.02.2016
Autor: Christiane Rauscher
© ElektroBIKE online