E-Bike Batavus Razer: Sportlicher Alltagsbegleiter

Batavus Razer E-Bike 2015
Foto: Batavus
Das E-Bike Batavus Razer zeigt sportliche Gene, ohne dabei auf alltagstaugliche Komponenten zu verzichten. Das rund 2.500 Euro teure E-Bike kommt mit Yamaha-Antrieb und soll leichte 20,5 Kilo wiegen.

Das E-Bike Batavus Razer soll Alltagsfahrer ansprechen, die Wert auf den Faktor Sportlichkeit legen. Ständer, Gepäckträger und Rahmenschloss von Trelock sind beim E-Bike Batavus Razer serienmäßig verbaut.

Für die Tretunterstützung sorgt ein Yamaha-Mittelmotor mit 250 Watt Leistung, der Akku ist am Unterrohr befestigt und hat eine Kapazität von 400 Wh. Bei der Schaltung setzt Hersteller Batavus auf Shimano und stattet das E-Bike Batavus Razer mit einer Nabenschaltung vom Typ Shimano Alfine aus. Weiterhin ist das E-Bike mit einer hydraulischen Felgenbremse Magura HS11 ausgestattet.

Statt der sonst üblichen Federgabel kommt das E-Bike Batavus Razer mit einer starren Aluminiumgabel. Diese bietet weniger Komfort als eine Federgabel, spart dafür im Vergleich jedoch einige Gramm ein - und fügt sich optisch stimmig in das Gesamtbild ein.

Das Gewicht des Batavus Razer beträgt laut Hersteller 20,5 Kilogramm, für den Akku fallen weitere 2,8 Kilo an. Das E-Bike Batavus Razer soll ab dem Frühjahr 2015 zu einem Preis von 2.499 Euro erhältlich sein.

Die Daten des E-Bikes Batavus Razer laut Hersteller:

Hersteller: Batavus
Modellname: Razer
Motor: Yamaha
Motorposition: Mittelmotor
Leistung: 250 Watt
Akkukapazität: 400 Wh
Reichweite: keine Angabe
Gewicht: 20,5 kg + 2,8 kg Akku
Schaltung: Shimano Alfine (8-Gang)
Schaltungstyp: Nabenschaltung
Bremsen: Magura HS11 hydraulische Felgenbremse
Federgabel/Federweg: Starrgabel
Preis: 2.499 Euro

Mehr Fotostrecken zu E-Bike-Neuheiten 2015

Fotostrecke: Die E-Bike-Trends 2015 im Überblick

16 Bilder
Cube Elite Hybrid HPC Slt 29 Foto: Benjamin Linsner
M1 Spitzing E-Bike Fully Mountainbike MTB Foto: M1
Rotwild RQ1 und RC1 E-Mountainbike Foto: Rotwild
26.11.2014
Autor: Benjamin Linsner
© ElektroBIKE online