Conway bringt eWME-Serie mit Shimano E8000


Zur Fotostrecke (15 Bilder)

E-Mountainbike Conway eWME 627
Foto: Conway

 

E-Mountainbike Conway eWME 327
Foto: Conway

 

E-Mountainbike Conway eWME 327
Foto: Conway

 

E-Mountainbike Conway eWME 327
Foto: Conway

 

E-Mountainbike Conway eWME 327
Foto: Conway
Mit gleich vier neuen Enduros mit E-Antrieb startet Conway in die Saison 2017. Wir haben alle Details zu den E-Mountainbikes mit Shimano-Motor.

kurz und knapp:

  • Conway bringt neue E-Mountainbike Linie eWME
  • eWME 727 und 627: zwei E-Enduros mit Federwegen von 160 mm
  • eWME 427 und 327: zwei neue E-Bikes der Allmountain-Kategorie mit 140-mm-Federweg
  • alle kommen mit dem E-MTB-Antrieb Shimano Steps E8000

Conway eWME 727 und 627 heißen die neuen Enduro-Bikes, eWME 427 und 327 die E-MTBs mit 140-mm-Federweg. Mit diesen vier neuen E-Mounainbikes startet Conway einen neue E-Linie, die sich vor allem an Trail- und Bergab-Fans richtet.

Was ist neu an den Conway-E-MTBs? Für alle Modelle der eWME-Serie setzt Conway auf den speziell für E-Mountainbikes entwickelten E-Antrieb von Shimano, namens Steps E8000. Der Motor ermöglicht es den Mountainbike-Entwicklern kürzere Kettenstreben zu konstruieren und damit wendigere Bikes zu bauen, die mehr Fahrspaß bringen sollen. Laut Conway konnte dank Shimano E8000 das Gewicht der eWME-Bikes im Vergleich zu E-MTBs mit Bosch-Antrieb um ein Kilogramm gesenkt werden.

Beim Shimano Steps E8000 kann der Fahrer zwischen drei Unterstützungsstufen auswählen, der Antrieb bringt kraftvolle 70 Nm maximales Drehmoment und kommt mit einem 504-Wh-Akku.

Für wen eigenen sich die E-MTBs der eWME-Serie?

Die vier neuen E-Fully von Conway gruppieren sich in zwei MTB-Klassen. Die beiden Bikes mit 160-mm-Federweg heißen eWME 727 und 627 und eignen sich mit ihren Fahrwerk- und Gabel-Reserven für Enduro-Fans, die beim Bergauf-Fahren gerne auf Unterstützung aus dem E-Antrieb zurück greifen.

Wer sich eher auf flowigen Trails und weniger bergablastig fahren will, der findet in den beiden Modellen mit Federwegen von 140 mm den richtigen Begleiter. Laut Conway bekommen die Allmountain-Varianten auch einen etwas steileren Lenkwinkel.

Welche neuen Modelle gibt es von Conway?

Das Topmodell der E-Enduros heißt eWME 727 und kommt mit elektronischer Shimano Di2 und einer Rock Shox Pike RC. Das Modell eWME 627 erhält eine mechanische XT, ebenfalls von Shimano, und eine Rock Shox Yari-Federgabel. Beide kommen mit 160-mm-Federweg.
Gleiches Ausstattungsprinzip gilt bei Conway für die E-Mountainbikes mit einem Federweg von 140 mm. Das Topmodell eWME 427 kommt mit elektronischer Schaltung und Rock Shox Yari RC sowie dem Rock Shox Monarch RT3-Dämpfer. Der kleine Bruder eWME 327 kommt mit Shimanos XT-Schaltung in mechanischer Ausführung und der Federgabel Rock Shox Sector.

Vom Band rollen die E-Bikes der eWME-Serie mit 27,5 x 2,4 Zoll Reifen, sie sind aber auch mit 2,6-Zoll-Reifen kompatibel.

 

E-Mountainbike Conway eWME 327
Foto: Conway Neues Allmountain mit E-Antrieb: Das Conway eWME 327.

Conway eWME 327 (Daten nach Herstellerangaben)

MotorShimano Steps E8000
AkkuShimano, 504 Wh
Schaltungmechanische Shimano XT
FedergabelRock Shox Sector, 140 mm
DämpferRock Shox Monarch RT3, 140 mm
LaufräderShimano Deore Rodi 25
ReifenSchwalbe Hans Dampf
Preis4000 Euro

 

E-Mountainbike Conway eWME 427
Foto: Conway Conway eWME 427 kommt mit elektronischer Shimano-Schaltung.

Conway eWME 427 (Daten nach Herstellerangaben)

MotorShimano Steps E8000
AkkuShimano, 504 Wh
Schaltungelektronische Shimano XT
FedergabelRock Shox Yari RC, 140 mm
DämpferRock Shox Monarch RT3, 140 mm
LaufräderShimano SLX Rodi 25
ReifenSchwalbe Hans Dampf
Preis4700 Euro

 

E-Mountainbike Conway eWME 627
Foto: Conway Mit 160-mm-Fahrwerk reiht sich das Conway eWME 627 in die Familie der E-Enduros.

Conway eWME 627 (Daten nach Herstellerangaben)

MotorShimano Steps E8000
AkkuShimano, 504 Wh
Schaltungmechanische Shimano XT
FedergabelRock Shox Yari RC, 160 mm
DämpferRock Shox Monarch plus R, 160 mm
LaufräderShimano Deore Rodi 25
ReifenSchwalbe Magic Mary/ Fat Albert
Preis4400 Euro

 

E-Mountainbike Conway eWME 727
Foto: Conway Das E-Mountainbike mit der besten Ausstattung in der neuen Familie von Conway: Das eWME 727.

Conway eWME 727 (Daten nach Herstellerangaben)

MotorShimano Steps E8000
AkkuShimano, 504 Wh
Schaltungelektronische Shimano Di2
FedergabelRock Shox Pike RC, 160 mm
DämpferRock Shox Monarch plus RC3, 160 mm
LaufräderDT Swiss Spline H1700
ReifenSchwalbe Magic Mary/ Fat Albert
Preis5700 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: E-Bike-Test 2017: Das sind die E-Mountainbikes im Test

9 Bilder
ElektroBIKE E-MTB Tourenfully Bulls E-Core 2 FS 27,5+ Foto: Benjamin Hahn Fotografie
ElektroBIKE E-MTB Tourenfully Conway EMF 527+ Foto: Benjamin Hahn Fotografie
ElektroBIKE E-MTB Tourenfully Cube Stereo Hybrid 120 HPA Race 500 Foto: Benjamin Hahn Fotografie

Fotostrecke: E-Bike-Test 2017: 9 E-Hardtails im Test

9 Bilder
ElektroBIKE E-MTB Hardtail BH Bikes Rebel 29 Foto: Benjamin Hahn Fotografie
E-Hardtail Bulls Six 50 27,5 Plus E3 E-Bike-Testsieger 2020 Foto: Benjamin Hahn Fotografie
ElektroBIKE E-MTB Hardtail Conway EMR 429 Foto: Benjamin Hahn Fotografie

Fotostrecke: E-Bike- und E-MTB-Neuheiten 2017

118 Bilder
Trek super comutter 8/8s Foto: Trek
Giant Full E Foto: Damien Rosso
Lifestyle-E-Bike Coboc Seven Villette Foto: Coboc
19.04.2017
Autor: Christiane Rauscher
© ElektroBIKE online