Brandneu! E-MTB Rotwild R.X+ mit Carbon-Aluminium-Rahmen!


Zur Fotostrecke (15 Bilder)

Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum

 

Rotwild R.x+ E-Mountainbike 2016
Foto: Sebastian Hohlbaum
Für die E-MTB-Saison 2016 präsentiert Rotwild das brandneue E-All-Mountain-Fully Rotwild R.X+! Hier gibt es alle Details und Bilder.

Schon einen Monat vor der Eurobike 2015 präsentiert Rotwild ein vollgefedertes E-Mountainbike für den All-Mountain-Bereich für die E-Bike-Saison 2016: das Rotwild R.X+.

Das neue E-Fully von Rotwild kommt mit 150mm Federweg vorne und 145mm Federweg hinten und mit 27,5-Zoll-Laufrädern. Der Clou am neuen Rotwild-E-Bike: Der Rahmen des neuen Rotwild R.X+ bietet sowohl Platz für gewöhnliche 27,5-Zoll-Laufräder, als auch für das neue, breitere Format 27,5+, auch B+ genannt. Die Vorteile der breiten Reifen? Besseres Überrollverhalten, sehr geringer Rollwiderstand im Gelände, extrem hoher Grip und niedrige Luftdrücke sind bei geringer Pannengefahr möglich.

Um beide Reifengrößen in einem Rahmen zu ermöglichen, muss an Rahmen und Gabel Platz für die breiten Reifen und Felgen sein. Hierfür wurde die Achsaufnahme für die Hinterachse am Rotwild R.X+ E-MTB variabel gestaltet. Die Achsaufnahmen sind drehbar, so rückt die Achse näher an den Rahmen heran oder weiter weg, um die großen 27,5+-Reifen aufzunehmen.

Vorne ist am Rotwild R.X+ eine FOX 34 Float 27+ Federgabel verbaut, die Platz für die breiten 27,5+-Reifen bietet. Rotwild arbeitet allerdings zusammen mit einem Federgabel-Hersteller an einer neuen Upside-Down-Federgabel für das 27,5+-Maß (siehe Fotostrecke).

Der Akku am neuen Rotwild R.X+ ist komplett in den Rahmen integriert und hat eine Kapazität von 500 Wattstunden. Um Gewicht zu sparen wurde das Unterrohr, in das der Akku eingesetzt wird, aus Carbon gefertigt. Der Rest des E-MTB-Rahmens besteht aus Aluminium.

Die Unterstützung für ausgedehnte E-Bike-Touren liefert der Mittelmotor von Brose. Der Brose-Motor ist in Zusammenarbeit mit Rotwild abgestimmt und bietet drei unterschiedliche Unterstützungsstufen.

Momentan ist am Rotwild R.X+ noch das Display und die Bedieneinheit der letzten Saison verbaut. Im Herbst 2015 soll es aber ein neues, kombiniertes Display geben. Das neue Display wird etwa so groß sein, wie die jetzige Bedieneinheit und auch dieselbe Form haben. Das neue, kleine Display ist auf einer Wippe gelagert. Durch drücken aufs Display lässt sich so die Unterstützungsstufe verstellen.

Vom E-MTB Rotwild R.X+ wird es drei Modellvarianten geben: Edition, Evo und Pro. Hier gibt es die Details zu den drei Austattungsvarianten:

Alle Daten zum neuen Rotwild R.X+ Edition

Hersteller: Rotwild
Modellname: R.X+ Edition
Motor: Brose Motor mit Rotwild-spezifischem Setup
Motorposition: Mittelmotor
Leistung: 250 Watt
Akkukapazität: 500 Wh
Reichweite: keine Angabe
Gewicht: keine Angabe kg
Schaltung: Shimano XTR 1x11-Gang
Schaltungstyp: Kettenschaltung
Bremsen: Shimano XTR Ice
Federgabel/Federweg: FOX 34 Float 27+ Factory Kashima/150 mm
Dämpfer: Fox Float Evol Factory Kashima
Laufräder: DT Swiss XMC 1200 Spline 27.5 Carbon
Sattelstütze: um 150mm absenkbare Kidnshock Lev Integra
Preis: 8.999 Euro

Alle Daten zum neuen Rotwild R.X+ Evo

Hersteller: Rotwild
Modellname: R.X+ Evo
Motor: Brose Motor mit Rotwild-spezifischem Setup
Motorposition: Mittelmotor
Leistung: 250 Watt
Akkukapazität: 500 Wh
Reichweite: keine Angabe
Gewicht: keine Angabe kg
Schaltung: Shimano XT 1x11-Gang
Schaltungstyp: Kettenschaltung
Bremsen: Shimano XT Ice
Federgabel/Federweg: FOX 34 Float 27+ Factory Kashima/150 mm
Dämpfer: Fox Float Evol Factory Kashima
Laufräder: DT Swiss M 1700 Spline 27.5
Sattelstütze: um 150mm absenkbare Kidnshock Lev Integra
Preis: 6.999 Euro

Alle Daten zum neuen Rotwild R.X+ Pro

Hersteller: Rotwild
Modellname: R.X+ Pro
Motor: Brose Motor mit Rotwild-spezifischem Setup
Motorposition: Mittelmotor
Leistung: 250 Watt
Akkukapazität: 500 Wh
Reichweite: keine Angabe
Gewicht: keine Angabe kg
Schaltung: Shimano XT 1x10-Gang
Schaltungstyp: Kettenschaltung
Bremsen: Shimano XT Ice
Federgabel/Federweg: FOX 34 Float 27+/150 mm
Dämpfer: Fox Float Evol
Laufräder: DT Swiss M 1900 Spline 27.5
Sattelstütze: um 150mm absenkbare Kidnshock Lev Integra
Preis: 5.999 Euro

Mehr neue E-Bikes und Antriebe für 2016

Fotostrecke: Update für Shimano Steps

13 Bilder
Shimano Steps E-Bike-Antrieb 2015 Foto: Shimano
Shimano Alfine Di2 Schaltung Strom 2013 Foto: Shimano
Shimano Steps E-Bike-Antrieb 2015 Foto: Shimano
02.07.2015
Autor: Sebastian Hohlbaum
© ElektroBIKE online