Bike43: Cargo-E-Bike als Lastenträger


Zur Fotostrecke (14 Bilder)

Lasten-E-Bike Bike43
Foto: Bike43

 

Lasten-E-Bike Bike43
Foto: Bike43

 

Lasten-E-Bike Bike43
Foto: Bike43

 

Lasten-E-Bike Bike43
Foto: Bike43

 

Lasten-E-Bike Bike43
Foto: Bike43
Lastentransport mit dem E-Bike? Ideal! Mit dem Bike43 sweat free lassen sich auf dem Träger Einkäufe, Gepäck oder zwei Kinder mitnehmen.

Lasten-E-Bikes sind sowohl für privaten als auch für den geschäftlichen Bereich begehrte Packesel. Mit dem Bike43 sweat free können E-Biker quasi zwei Gepäckträger nutzen und erhalten so doppelten Stauraum. Davon sollen Nutzer des Bike43 beim Einkaufen, Ausflügen und Transportieren profitieren.

Ein Nabenmotor im Vorderrad mit 25 Watt soll genügend Unterstützung beim Fahren mit dem Bike43 bringen und den Transport leicht machen. Das Beladen selbst soll ein Doppelständer erleichtern.

Familienausflug mit dem Bike43

Besonders für Familien ist das Bike43 interessant, denn mit dem doppelten Heckträger können diese nicht nur ein Kind sondern gleich zweit Kindersitze montieren. Laut Hersteller erfüllen beide Plätze alle Sicherheitsvoraussetzungen zum Transport von Kindern. Beide Gepäckträger lassen sich laut Bike43 unterschiedlich belegen und kombinieren.

Varianten:

  • zwei Kindersitze (Kinder zwischen 9 Monaten und 6 Jahren)
  • ein Kindersitz (Kind zwischen 9 Monaten und 6 Jahren) und ein Sitz für Kinder zwischen 15 und 35 kg
  • eine Transportbox und ein Kindersitz (Kind zwischen 9 Monaten und 6 Jahren)
  • eine Transportbox und ein Sitz für Kinder zwischen 15 und 35 kg
  • eine Transportbox mit größerer Kapazität

Wie fährt sich das Bike43?

Weil sich die Lasten natürlich auf das Fahrverhalten des E-Bikes auswirken, haben die Entwickler des Lasten-E-Bikes Bike43 Wert auf das Fahrverhalten gelegt. Die Position des Nabenmotors im Vorderrad soll die Last auf dem Gepäckträger ausgleichen. Laut eigenen Angaben ist der Schwerpunkt des Bike43 besonders tief und die kompakte Gestaltung des Rahmens soll komfortables Fahren ermöglichen. Komfort sollen auch die Ballon-Reifen von Schwalbe bringen.

Um die Reichweite zu vergrößern kann das Bike43 im Rekuperationsmodus Energie rückgewinnen. Außerdem soll der Frontmotor die Kette und Schaltung schonen. Die stufenlose Nabenschaltung von NuVinci soll ebenfalls Komfort bringen.

Das Bike43 gibt es auch als Cargo-Bike ohne Motor, dann bekommt es den Beinamen Hero.

 

Lasten-E-Bike Bike43
Foto: Bike43 Zwei Kindersitze und eine Fronttasche, das schafft das Bike43 locker.

Ausstattungsdetails des Bike43

MotorHeinzmann, 250 W, Nabenmotor vorne
AkkuBMZ, 510 Wh, 36 V
Bremsen hydraulische oder mechanische Scheibenbremse
SchaltungNuvinci-Nabenschaltung, 8 Gänge
Reichweite50 bis 120 km

Mehr Lasten-E-Bikes

Alle E-Bike-Neuheiten 2017

Fotostrecke: E-Bike- und E-MTB-Neuheiten 2017

107 Bilder
Lasten-E-Bike Sortimo Pro Cargo CT1 Foto: Sortimo
E-Bike Cruiser-E-Bike Ruff Cycles Ruffian Foto: Ruff Cycles
Focus Bold2 29 Pro C2 Foto: Focus / Christoph Laue

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: Eflow UM2 und CR2/S1: Schicke City-E-Bikes

10 Bilder
E-Bike eflow UM2 2017 Foto: Mario Steinheil
E-Bike eflow UM2 2018 Foto: Mario Steinheil
E-Bike eflow UM2 2019 Foto: Mario Steinheil

Fotostrecke: Stevens E-Whaka und E-Sledge: E-MTBs für 2017

9 Bilder
Stevens E-Whaka E-Sledge ES Foto: Lukas Hoffmann
Stevens E-Whaka E-Sledge ES Foto: Lukas Hoffmann
Stevens E-Whaka E-Sledge ES Foto: Lukas Hoffmann
07.09.2016
Autor: Christiane Rauscher
© ElektroBIKE online