Technik, Fahrspaß, Camps: Wie Bosch das Thema E-Mountainbike interpretiert

Uphill Flow: die faszinierende Welt der E-Mountainbikes - grenzenlosen Fahrspaß erleben


Zur Fotostrecke (6 Bilder)

E-Mountainbike Bosch Uphill Flow
Foto: BOSCH

 

E-Mountainbike Bosch Uphill Flow
Foto: BOSCH

 

E-Mountainbike Bosch Uphill Flow
Foto: BOSCH

 

E-Mountainbike Bosch Uphill Flow
Foto: BOSCH

 

E-Mountainbike Bosch Uphill Flow
Foto: BOSCH
E-Mountainbikes: Sie machen Spaß. Sie sind viel mehr als einfache E-Bikes. E-Mountainbikes sind der Trend in der Fahrradbranche. Die Natur erfahren, grenzenlosen Fahrspaß erleben.

Auch Bosch setzt auf die Faszination E-Mountainbike und bringt für die E-Bike-Saison 2016 ein ganzen E-MTB-Paket an den Start. Die Inhalte: das E-Bike-System Performance Line CX, Fahrtechnik-Tipps von Trial-Profi Stefan Schlie und eine eigene Webseite, die sich nur um das Erlebnis E-Mountainbike dreht.

Es gab mal eine Definition von E-Bikes, die klang ungefähr so: "Bei E-Bikes handelt es sich um Fahrräder, bei denen der Fahrer während des Pedalierens durch einen Motor unterstützt wird." Klar, diese Beschreibung gilt in der Sache auch für E-Mountainbikes. Doch während die herkömmlichen E-Bikes häufig dazu verwendet werden, um entspannt und mit Spaß von A nach B zu kommen, spielen E-Mountainbikes in einer anderen, in einer emotionalen Liga.

E-Mountainbikes verbinden die Welten aus Sport, Natur und Technik. Das Gefühl ist kaum zu beschreiben, doch wer einmal auf einem E-Mountainbike saß, will nicht mehr absteigen.

Als Mountainbikes in den späten 1970er-Jahren das Licht der Welt erblickten, schüttelten viele mit dem Kopf. Umsonst: schnell etablierten sich die Bergräder als Sportart. Gut 40 Jahre später ist der Mountainbike-Sport um eine Facette reicher: die E-Mountainbikes. Und die Pioniere von früher, beispielsweise Gary Fisher sind sich sicher: "That's the next big thing." Hier handelt es sich um die nächste große Geschichte.

 

E-Mountainbike Bosch Uphill Flow
Foto: BOSCH Auf zu neuen Gipfeln: das E-MTB bietet neu Möglichkeiten. Für Radsportler, Fahrradindustrie und nicht zuletzt die Tourismus-Branche.

Bosch unterstützt den Megatrend E-Mountainbike

Bosch eBike Systems hat im Modelljahr 2016 seinen Fokus auf das Spielfeld E-Mountainbike gelenkt.

Zum einen durch das neue auf E-Mountainbikes ausgelegte Antriebssystem Bosch Performance Line CX, aber auch durch die neue Microsite www.bosch-uphillflow.de, die sich voll und ganz dem Megatrend E-Mountainbike widmet. Schwerpunkt der Seite sind die Themen Fahrtechnik und die Technik des Bikes.

 

E-Mountainbike Bosch Uphill Flow
Foto: BOSCH Bosch Performance Line CX: 75 Newtonmeter Drehmoment, reduziertes Gehäuse, sportliche Optik.

Performance Line CX: das Bosch System speziell für E-Mountainbikes

Mit der Performance Line CX hat Bosch für das Modelljahr 2016 einen Antrieb geschaffen, der speziell auf die Bedürfnisse von E-Mountainbikes maßgeschneidert ist. Was ist besonders wichtig beim neuen E-Mountainbike-Antrieb?

  • Maximum Momentum: Dauerhaft und stark – bis in hohe Drehzahlen mit einem kontinuierlich maximalen Drehmoment von bis zu 75 Nm.
  • Direct Flow: Kleine Drehung, große Wirkung! Fuß aufs Pedal und direkt in den Flow. Schon bei geringer Trittfrequenz kommen Sie mit Power aus der Kurve.
  • Trail Control: Durch die Bosch-typische dynamische Leistungsregelung ist der Fahrer immer mit der richtigen Unterstützungsstufe (50–300 %) im steilen Gelände unterwegs.
  • Gear Change Control: Direkte Gangwechsel lassen eine sportliche Beschleunigung zu. Mit 14T-Kettenblatt in Kombination mit SRAM 10-42 für Top-Bergsteigfähigkeit.
  • ISIS-Schnittstelle: ideale Integrierbarkeit
  • Robuste Pulverbeschichtung: ideal im Gelände

Um bei der E-Mountinbiketour nicht irgendwann ohne Saft im Akku dazustehen, hat Bosch für das Modelljahr 2015 auch die Kapazität der Power Packs nach oben geschraubt. Wer wie E-Mountainbiker mehr Leistung aus seinem Bike kitzelt braucht auch eine größere Energiereserve. Auch aus diesem Grund führt Bosch das Power Pack 500 ein. 500 Wattstunden für grenzenlosen Fahrspaß.

 

E-Mountainbike Bosch Uphill Flow
Foto: BOSCH Lernen vom Weltmeister: Trial-Champ Stefan Schlie ist begeisterter E-Biker und gibt gerne Tipps für den perfekten Uphill Flow.

Die besten Tipps für E-Mountainbiker

Wer mit dem Kraftpaket von Bosch in den Bergen unterwegs ist, hat auf jeden Fall viel Spaß. Doch nicht jeder Trail ist wirklich leicht oder gleich zu fahren. Daher kommt es beim E-Mountainbiken auch auf die richtige Fahrtechnik an. Trial-Weltmeister Stefan Schlie gibt auf Boschs Uphill-Flow-Webseite Fahrtechnik-Tipps, mit denen die E-MTB-Tour noch besser gelingt. "„Die richtige Technik mit dem eBike ist wichtig, um am Berg im Flow zu bleiben. Nur wer die Technik beherrscht, kommt mit der elektrischen Unterstützung in einen Uphill Flow, der einen unglaublichen Fahrspaß bringt“.

Der perfekte Uphill Flow: das Video

Wir der perfekte Uphill Flow am Ende aussieht, zeigt Bosch in dem neuen Video Uphill Flow II. Die Kulisse bilden die traumhaften Dolomiten. Mindestens genau so eindrucksvoll sind die flowigen Trails, die die E-Mountainbike zusammen mit Stefan Schlie genießen. Lassen Sie sich von den tollen Aufnahmen, den spannenden Perspektiven verzaubern - und am besten zu einer Ausfahrt auf einem E-Mountainbike verführen.

Zur Darstellung des Videos benötigen Sie aktiviertes JavaScript sowie den Adobe Flash-Player.

Video: Bosch

Noch mehr spannende Infos rund um das Thema E-Mountainbike

04.09.2015
Autor: Björn Gerteis
© ElektroBIKE online