Alles über Akkus von Pedelecs und E-Bikes

Das Herz des Pedelecs

Akku, Motor und Elektronik sind das Herz des Pedelecs. Akku ist aber nicht gleich Akku – es gibt erhebliche Unterschiede in der Qualität. Hier lesen Sie, was Sie von einem E-Bike- oder Pedelec-Akku in Sachen Qualität, Reichweite und Sicherheit erwarten können.

 

Foto: Velocity Dolphin Nicht bei allen Pedelecs ist der Akku - das Herz des Bikes - so hübsch verpackt wie beim Dolphin Express.

Vier Akku-Typen sind bei Pedelecs/E-Bikes zu finden: Bleigel-, Nickel-Cadmium-, Nickel-Metallhydrid- und Lithium-Ionen-Batterien. In dieser Reihenfolge weisen sie eine steigende Energieeffizienz sowie ein besseres Speichervermögen und geringeres Gewicht auf. Die Forschung arbeitet auf Hochtouren an der Weiterentwicklung der Akku-Technologie. Nur so ist es möglich, dass beispielsweise eine Leistung von 250 Watt, die einst eine acht Kilogramm schwere Bleibatterie erforderte, heute von einem 2,3 Kg leichten Lithium-Ionen-Akku erbracht wird.

Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Informationen zu Beschaffenheit und Qualität der mobilen Energiespender.



03.08.2010
Autor: Sarah Juric
© ElektroBIKE online