E-Lastenräder: Eine günstige, schnelle und gesunde Transport-Alternative

Mit E-Motor werden Lastenräder zu einer günstigen und umweltfreundlichen Alternative zum Auto. Das gilt für den privaten Einkauf wie für Transport-Unternehmen.

Fotostrecke: E-Lastenräder Marktübersicht

29 Bilder
Gazelle Heavyduty Lasten-E-Bike 2016 Foto: Benjamin Linsner
Hercules E-Lastenrad Transportrad Foto: Hercules
E-Lastenrad Riese und Müller Load hybrid Foto: Riese und Müller

Diese Kombi macht Sinn: E-Motor und Lastengepäckträger. Damit ist E-Lastenrädern kein Einkauf und kein Gepäck zu schwer; und sollten die Beine des Fahrers unter der Last schwächeln springt einfach der Motor ein. Ob in der Stadt oder auf dem Land: Wer große Einkäufe auf dem Fahrrad transportieren will, wird schnell an die Grenzen von Rucksack und Gepäckträger stoßen. Ganz anders bei Lastenrädern, mit den stabilen Träger-Konstruktionen oder gleich einer Transportbox lassen sich sperrige Getränkekisten oder der Wocheneinkauf problemlos nach Hause bringen.

Das Gewicht spielt dank des Elektro-Antriebs kaum eine Rolle. Damit sind E-Transporträder der ideale Begleiter für den Einkauf. Sie können aber mehr: Auch für gewerbsmäßige Transporte können sie, besonders im Stadtverkehr, eine Alternative zum Auto sein. Fahrer könnten sich Staus und Verkehr ersparen und so schneller liefern – Außerdem sind E-Lastenräder umweltfreundlicher Pkws. Nach Informationen des ökologischen Verkehrsclub Deutschland (www.vcd.org) liegen die Kilometerkosten bei einem E-Transportrad unter denen eines Pkws oder Motor-Rollers und so schnell den relativ hohen Anschaffungspreis wett machen.

Es gibt bei E-Lastenrädern zwei Modell-Typen: Zweirädrige Transporträder und Dreiräder. Klar, vom Fahrverhalten her ähneln die zweirädrigen Modelle normalen Rädern, sind außerdem noch recht wendig und passen auch durch kleine Lücken im Stadtverkehr. An die Schubstangen-Lenkung muss man sich bei manchen Modellvarianten aber gewöhnen.

Allerdings sind die einspurigen E-Lastenräder vollbepackt beim Halten eher schwer zu balancieren. Großer Vorteil der Dreiräder ist ihre Stabilität, jedoch lassen sie sich, wenn es in zugeparkten Ausfahrten oder auf dem Fahrradweg eng wird, nur schwer manövrieren. Sie haben sich für die Lastenträger unter den E-Bikes begeistern lassen? Dann klicken Sie doch in unsere große Bilderstrecke mit vielen E-Lastenrädern. Hier geht es zur großen Marktübersicht 2014.

Weitere E-Bike- und Pedelec-Neuheiten auf ElektroBIKE online

12.03.2014
Autor: Christiane Rauscher / Max Hilger
© ElektroBIKE online