E-Bikes 2012: Was die neuen E-Bikes wirklich können - Fotos, Tests, Infos

Sport-E-Bikes: Fakten und Modelle

E-Bikes sind nur was für ältere Leute - ein Vorurteil vergangener Tage. Immer mehr junge Menschen entdecken die Pedelecs/E-Bikes für sich, vor allem die sportlichen Varianten.

 

E-Bike Pedelec Scott E-Venture 10 Bosch
Foto: Benjamin Hahn Sport-E-Bike: Das sportliche Pedelec Scott E-Venture 10 mit dem 250-Watt-Motor von Bosch.

Sie sind schick, oft bunt-modern designt und garantieren jede Menge Fahrspaß - die Sport-E-Bikes/-Pedelecs.

Was sind die Hauptmerkmale Sport-Pedelecs?

Rahmenform: Den sportlichen Pedelecs/E-Bikes sieht man ihren Charackter schon an der Rahmenform an. Mit einem meist leicht aufsteigenden Oberrohr machen sie deutlich, welches Temprament in ihnen schlummert. Es soll vorwärts gehen - und nicht zu langsam. Konsequenz der sportlichen Geometrie: eine sportlich gestreckte Sitzposition. Wenn Sie auf ein Sport-Pedelec/E-Bike steigen und das erste Mal in die Pedale treten, möchten Sie gar nicht mehr aufhören. Die Beschleunigung hat Sie im blitzschnell gefangen genommen.

Motor: Da es sich um Sport-Pedelecs handelt haben die meisten Modelle "nur" einen 250-Watt-Motor, der den Fahrer bis 25 km/h unterstützt - schließlich will man als sportlicher Mensch auch noch ein wenig selbst treten. In dieser Gattung stammt die E-Kraft meist aus Mittel- oder Heckmotoren. Viele der Sport-Pedelecs machen es dem Fahrer nicht leicht, sich zu zügeln. Ratzfatz erreichen Sie die Grenze von 25 km/h, bei der sich der Motor abschaltet. Sie werden sehen - es ist nicht einfach, mit dem Treten aufzuhören, denn die Sport-E-Bikes machen großen Spaß, überzeugen mit ihrerm agilen, vortriebsstarken Charackter.

Ausstattung: Zugegeben - die komfortabelsten Räder sind die sportlichen Pedelecs nicht. Wer Komfort und entspanntes Gleiten mit Federgabel und allem sonstigen Komfort sucht, der fühlt sich auf den Tourenpedelecs wohler. Die Sporträder wollen die Kraft, sowohl die des Fahrers als auch die des Motors direkt und unvermittelt auf die Straße bringen. Eine wichtige Rolle nehmen hier natürlich auch die Bremsen ein. Scheibenbremsen sind sicherlich die erste Wahl, hydraulische Felgenbremsen sind aber auch noch angemessen. Testen Sie das Bremsverhalten während einer Probefahrt.

Sport-E-Bikes/Pedelecs im ElektroBIKE-Test 1/2012

Im Magazin ElektroBIKE 1/2012 (hier können Sie das Heft online bestellen) wurden vier E-Bikes/Pedelecs aus der Kategorie Sport gestestet, die hier in Wort und Bild vorgestellt werden.