Bosch Performance Line und Active Line - neue E-Bike-Antriebe für 2014 - erste Infos und Bilder

Bosch bringt 2014 neue E-Bike- und Pedelec-Antriebe: Active Line und Performance Line. Bei uns finden Sie jetzt schon erste Informationen, Leistungsdaten und Bilder zum neuen System.

Fotostrecke: Bosch E-Bike-Antrieb: Performance Line und Active Line

38 Bilder
Foto: Björn Gerteis
Foto: Björn Gerteis
Foto: Björn Gerteis

Bosch gibt bei E-Bikes und Pedelecs mächtig Gas. Nachdem die schwäbischen Ingenieure sich seit 2010 aus dem Stand die Marktführerschaft bei E-Bike-Motorensystemen erarbeitet hatten, sollen die beiden neuen Antriebsvarianten Active Line und Performance Line jetzt diese Position weiter ausbauen. Die aktuelle Motorenlinie führt Bosch unter dem Namen Bosch Classic+ weiter. Auf der Eurobike 2013 werden die Systeme offiziell vorgestellt.

Mit der Classic Line und der Performance Line will Bosch ganz verschiedene Typen von E-Bike/Pedelec-Fahrern ansprechen. Während die Classic Line eher Komfort-orientierte Freizeitradler ansprechen soll, zielt Bosch mit der Performance Line auf sportliche und Tempo-orientierte E-Biker.

Beide Motoren sollen laut Bosch von der technologischen Weiterentwicklung der E-Bike-Sensorik profitieren, indem der Fahrer harmonischer, leiser und feiner dosiert unterstützt wird. Der Motor ist zudem kleiner geworden und gewährt mehr Bodenfreiheit.

Die Performance Line wird Bosch als Cruise-Variante mit klassischer Pedelec-Unterstützung bis 25 km/h liefern sowie als Speed-Variante mit Unterstützung bis 45 km/h (S-Pedelec). In Kombination mit Kettenschaltungen erreicht der Motor bis zu 60 Nm Drehmoment. Je nach eingesetztem Akku und Fahrverhalten sollen über 160 km Reichweite möglich sein.

Die Active Line bietet mit den üblichen 250 Watt Leistung Unterstützung bis 25 km/h und ist auch mit Rücktrittbremse erhältlich. Sie erreicht bis zu 48 Nm Drehmoment. Je nach eingesetztem Akku und Fahrverhalten sollen über 180 km Reichweite möglich sein.

Beiden Varianten gemeinsam: Sie sind mit verschiedenen Akku-Varianten erhältlich, deren Energiedichte Bosch nach eigenen Angaben gegenüber den Vorgängern deutlich erhöht hat. Nettes Goodie: Die Kombi aus Radcomputer und Steuereinheit namens Intuitiva bringt einen USB-Anschluss mit, aus dem sich zum Beispiel Handys laden lassen.

 

Bosch Performance Line E-Bike Antrieb Motor 2014 Eurobike 2013 Pedelec
Foto: Bosch Bosch 2014: Die Performance Line. Sie richtet sich an den sportlichen Fahrer und verwöhnt mit satter Power. Das maximale Drehmoment im Modus Turbo liegt bei 60 Newtonmetern.

Bosch Performance Line: Die Daten laut Hersteller

Die wichtigsten Fakten der neuen Bosch Performance Line in aller Kürze:

  • Drive Unit Performance Cruise (25 km/h) und Perfomance Speed (45 km/h)
  • Akkus: Powerpack 300 Performance (300 Wh) und Powerpack 400 Performance (400 Wh)
    • Neu: Rahmenakku mit ergonomischem Griff, einfach ein- und auszubauen, fester Sitz
    • Neu: Aufladen direkt am E-Bike möglich
  • Charger (Ladegerät)
    • Das Ladegerät wiegt inklusive Kabeln weniger als 800 Gramm
    • Verbesserter Ladestecker
    • Klettband zur Kabelsortierung
Cruise 25 km/h Cruise 25 km/h Speed 45 km/h
Schaltungsart Nabenschaltung Kettenschaltung Kettenschaltung
Leistung 250 Watt 250 Watt 350 Watt
Unterstützung (%) Turbo: 250 Turbo: 275 Turbo: 275
Sport: 170 Sport: 190 Sport: 190
Tour: 110 Tour: 120 Tour: 120
Eco: 50 Eco: 50 Eco: 50
Max. Drehmoment (Nm) Turbo: 50 Turbo: 60 Turbo: 60
Sport: 50 Sport: 55 Sport: 55
Tour: 45 Tour: 50 Tour: 50
Eco: 40 Eco: 40 Eco: 40
Anfahrverhalten dynamisch sportlich sportlich
Max. Geschwindigkeit 25 km/h 25 km/h 45 km/h
Rücktrittfunktion nein nein nein
Schalterkennung nein ja ja
Unterstützung bis 25 km/h 25 km/h 45 km/h
Gewicht < 4 kg < 4 kg < 4 kg

Quelle: Bosch, eigene Darstellung

 

Bosch Active Line E-Bike Antrieb Motor 2014 Eurobike 2013 Pedelec
Foto: Bosch Bosch 2014: Die Active Line richtet sich an den Konfort-Radler und soll den Fahrer sanft und ausgewogen unterstützen. Kennzeichen der Active Line: die Farbe Platinum.

Bosch Active Line: Die Daten laut Hersteller

Die wichtigsten Fakten der neuen Bosch Active Line in aller Kürze:

  • Drive Unit Active Cruise (25 km/h)
  • Akkus: Powerpack 300 Active (300 Wh) und Powerpack 400 Active (400 Wh)
    • Neu: Rahmenakku mit ergonomischem Griff, einfach ein- und auszubauen, fester Sitz
    • Neu: Aufladen direkt am E-Bike möglich
  • Charger (Ladegerät)
    • Das Ladegerät wiegt inklusive Kabeln weniger als 800 Gramm
    • Verbesserter Ladestecker
    • Klettband zur Kabelsortierung
Cruise 25 km/h Cruise 25 km/h
Schaltungsart Nabenschaltung Kettenschaltung
Leistung 250 Watt 250 Watt
Unterstützung (%) Turbo: 225 Turbo: 225
Sport: 150 Sport: 150
Tour: 100 Tour: 100
Eco: 40 Eco: 40
Max. Drehmoment (Nm) Turbo: 48 Turbo: 48
Sport: 45 Sport: 45
Tour: 40 Tour: 40
Eco: 35 Eco: 35
Anfahrverhalten sanft sanft
Max. Geschwindigkeit 25 km/h 25 km/h
Rücktrittfunktion optional optional
Schalterkennung nein ja
Unterstützung bis 25 km/h 25 km/h
Gewicht < 4 kg < 4 kg

Quelle: Bosch, eigene Darstellung

Der Autor dieses Beitrags Mario Steinheil bei Google+